Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Von 3D-Technologie bis zur Rockhal: Ringvorlesungen der Saar-Universität in der 48. Kalenderwoche

18.11.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Die Universität des Saarlandes bietet in diesem Wintersemester eine Reihe öffentlicher Ringvorlesungen an, die sich an ein breites Publikum wenden. Sie beleuchten ganz unterschiedliche Wissensgebiete. Unter anderem geht es montags um die Rolle der Informatik im Alltag und donnerstags um das Kino des Jim Jarmusch. Die Ringvorlesungen werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern veranstaltet beispielsweise mit der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Vortragsreihen finden an zentralen Orten der Saarbrücker Innenstadt oder auf dem Campus der Saar-Uni statt und sind kostenlos. Alle Interessierten sind willkommen. In der kommenden Woche finden vier Vorträge statt:

Ringvorlesung im Rathausfestsaal:
Ringvorlesung Informatik: DIGITAL Wie Informatik unseren Alltag verändert
Montag, 24. November, 19 Uhr: Interaktive 3D-Grafik immer und überall: 3D-Technologie in jedem Web-Browser
(Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek, Universität des Saarlandes)

Die in Saarbrücken entwickelte XML3D-Technologie macht interaktive 3D-Grafik für jedermann zugänglich: So können 3D-Objekte in Echtzeit in jedem Browser dargestellt und auch animiert werden. Durch Erweiterte Realität (Augmented Reality) lassen sich die Objekte außerdem in reale Umgebungen einbetten. Prof. Slusallek wird in seinem Vortrag erklären, wie die Technologie funktioniert und aktuelle Anwendungsszenarien vorstellen.
Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek leitet seit 1999 den Lehrstuhl Computergrafik an der Universität des Saarlandes. Darüber hinaus ist er wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Forschungsdirektor des von Intel mitfinanzierten Intel Visual Computing Instituts der Universität.

Kontakt:
Universität des Saarlandes, Kompetenzzentrum Informatik
Kristina Scherbaum
Tel.: 0681 302-70160
Komplettes Vortragsprogramm unter:http://www.informatik-saarland.de/ringvorlesung.php

Ringvorlesung in der Unionstiftung (Steinstraße 19, 66115 Saarbrücken):
Was ist Pop?
Dienstag, 25. November, 18.30 Uhr: Pop als Wirtschaftszweig die strategische Poparbeit in Luxemburg am Beispiel Rockhal
(Olivier Toth, Generaldirektor der Rockhal, Esch):

Olivier Toth, gelernter Jurist und leidenschaftlicher Musiker, steht seit neun Jahren an der Spitze der Rockhal im luxemburgischen Esch-sur-Alzette. Sie wurde 2005 als Konzertsaal mit angegliedertem Music & Resources Center eröffnet. Hier treten die ganz Großen der Pop- und Rockbranche auf, unter anderem waren schon Joe Cocker, Depeche Mode, Anastacia und Stevie Wonder zu Gast. Toth wird in seinem Vortrag berichten, wie sich die Musikszene in diesem Bereich in Luxemburg entwickelt hat und welche wirtschaftliche Bedeutung sie für das Land hat. So zieht die moderne Arena ein Publikum von weit außerhalb der Großregion an; zudem hat sie dafür gesorgt, dass in Luxemburg eine neue Wirtschaftsbranche, das Veranstaltungsgewerbe, mit seinen zahlreichen Berufsfeldern entstanden ist. Nicht zuletzt geht es in der Rockhal aber auch um die Förderung junger lokaler Künstler.

Kontakt:
Dominik Schmitt, M. A.
Tel.: 0681 302-2203
E-Mail: d.schmitt@mx.uni-saarland.de

Ringvorlesung an der Saar-Uni (Gebäude C5 3, Seminarraum U10):
Das postmoderne Kino des Jim Jarmusch
Donnerstag, 27. November, 16 Uhr: Year of the Horse (1997)
(Dominik Schmitt, Universität des Saarlandes)

Year of the Horse ist Jim Jarmuschs Rockumentation über Neil Young und seine Band Crazy Horse. Der Vortrag zeigt, wie der Filmemacher die Musiker auf ihrer Tour 1996 begleitet und diese Aufnahmen in seinem Film mit Archivmaterial aus den Jahren 1976 und 1986 vermischt. Das so entstandene Porträt der Band wird dem Authentizitätsanspruch der Künstler voll gerecht.
Der Literatur- und Kulturwissenschaftler Dominik Schmitt ist Koordinator des Optionalbereichs der Philosophischen Fakultäten und Organisator der Jarmusch-Ringvorlesung.

Parallel zur Ringvorlesung zeigt das Kino Achteinhalb am 26. und 27. November jeweils um 20 Uhr Jim Jarmuschs Film Dead Man (1995).
Alle Filme unter: http://www.kinoachteinhalb.de/

Kontakt:
Dominik Schmitt, M. A.
Tel.: 0681 302-2203
E-Mail: d.schmitt(at)mx.uni-saarland.de

Ringvorlesung an der Saar-Uni (Gebäude B3 1, Hörsaal 1):
Grenzräume, Grenzkonstruktionen und Grenzüberschreitungen
Donnerstag, 27. November, 16 Uhr: Grenzüberschreitende Medienräume: Akteure, Informationsflüsse, journalistische Praxis
Jun.-Prof. Christoph Vatter, Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation, und Dr. Vincent Goulet, Soziologie und Kommunikationswissenschaft)

Wie zirkulieren Medieninformationen über Grenzen hinweg? Am Beispiel der Großregion, die unter anderem von sprachlichen, kulturellen, sozialen und auch politischen Grenzen geprägt ist, werden Zusammenhänge zwischen medialen und politischen Räumen aufgezeigt. Hierzu stellen die beiden Wissenschaftler die Strukturen der Medienlandschaft in der Großregion vor und diskutieren anschließend über die Wechselbeziehungen zwischen Medien, Öffentlichkeit und einer grenzüberschreitenden europäischen Identität in diesem medialen Feld.


Alle Informationen zu den Vortragsthemen und -terminen sind zu finden unter:
http://www.uni-saarland.de/ceus

Kontakt:
Anne Rennig M. A.
Geschäftsführerin des CEUS
Tel. +49 (0)681 302-4041
E-Mail: ceus(at)uni-saarland.de
uniprotokolle > Nachrichten > Von 3D-Technologie bis zur Rockhal: Ringvorlesungen der Saar-Universität in der 48. Kalenderwoche
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288376/">Von 3D-Technologie bis zur Rockhal: Ringvorlesungen der Saar-Universität in der 48. Kalenderwoche </a>