Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Big Data, Open Data und die Rolle der Städte

18.11.2014 - (idw) Deutsches Institut für Urbanistik

Herzliche Einladung zur nächsten Veranstaltung der "Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte"
Mittwoch, 10. Dezember 2014, 17 Uhr, Difu Berlin

Input:
Dr. Wolfgang Both, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Berlin;
Dr. Klaus-Peter Eckert, Fraunhofer-Institute for Open Communication Systems - Fhl

Moderation:
Jens Libbe, Difu Die Verfügbarkeit und der Umgang mit großen Datenmengen werden zunehmend bedeutsam für die Steuerung städtischer Systeme. Datenpools lassen sich heute in einer Art und Weise miteinander vernetzen, wie dies vor Kurzem undenkbar erschien. Intelligente Systemlösungen und der Wunsch nach einem möglichst umfassenden Zugriff auf Daten zum Zweck der Analyse und Nutzung gewonnener Erkenntnisse treten zunehmend in Konflikt mit Persönlichkeitsrechten. Damit stellt sich auch die Frage, wem die Daten gehören, wer Zugriff auf Daten hat, wie transparent Daten sind und wie dies mit Gemeinwohlinteressen in Einklang zu bringen ist. Der Difu-Dialog greift damit ein relevantes und zugleich kontroverses und aktuelles Thema auf.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich. Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten erfolgt die Platzvergabe nach Eingang.

Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung:
http://www.difu.de/veranstaltungen/2014-12-10/big-data-open-data-und-die-rolle-d...


Veranstaltungsort:
Zimmerstraße 15, 10969 Berlin, 1. OG
U-Bahn: Kochstr. oder Stadtmitte
S-Bahn Potsdamer Platz oder Anhalter Bahnhof
Busse: M48, M29, M41

Veranstaltungsablauf:
Die Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte" sind eine offene Vortrags- und Dialogreihe, in der jeweils unterschiedliche Themenschwerpunkte vorgetragen und diskutiert werden. Die Veranstaltungsserie 2014/2015 bietet ein vielfältiges Programm. In dem Forum stellen an Stadtentwicklungsfragen Interessierte aus Wissenschaft und Praxis neue Erkenntnisse zur Debatte und diskutieren offene Fragen. Je nach Thema setzt sich dieser überwiegend aus dem Raum Berlin-Brandenburg kommende Kreis fachkundiger Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Bundes- und Landesebene, Bezirksämtern, Stadtverwaltungen, Politik, Medien sowie weiteren öffentlichen und privaten Einrichtungen unterschiedlich zusammen. Der erste Teil der Veranstaltung dient der Präsentation des jeweiligen Themas durch die/den Vortragende/n (45-60 Min.), der zweite der offenen Diskussion (ca. 45-60 Min.). In der nachfolgenden Stunde besteht die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre an Stehtischen das Gespräch fortzusetzen.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Sybille Wenke-Thiem

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut - mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) - bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.

Der Text ist selbstverständlich frei zum Abdruck - über ein Belegexemplar bzw. Beleglink würden wir uns sehr freuen!


***************************************************************
Pressekontakte
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Sybille Wenke-Thiem
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zimmerstraße 15, 10969 Berlin
Telefon: 030/39001-208/-209, Telefax: 030/39001-130
E-Mail: wenke-thiem@difu.de
Difu-Homepage: www.difu.de

Unsere Neuigkeiten erhalten Sie auch über Facebook:
https://www.facebook.com/difu.de

Difu im informationsdienst wissenschaft (idw)
http://www.idw-online.de/de/pressreleases225

***************************************************************
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Sitz Berlin, AG Charlottenburg, HRB 114959 B
Geschäftsführer: Prof. Dipl.-Ing. Martin zur Nedden Weitere Informationen:http://www.difu.de/veranstaltungen/2014-12-10/big-data-open-data-und-die-rolle-d...
uniprotokolle > Nachrichten > Big Data, Open Data und die Rolle der Städte
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288438/">Big Data, Open Data und die Rolle der Städte </a>