Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Mainzer Kulturanthropologie-Studierende erkunden Rheinhessen

19.11.2014 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Angehende Kulturanthropologen haben Stadtführung in Alzey konzipiert, in deren Rahmen sie sich am 29. November 2014 vor Ort gegenseitig über Geschichte, Bedeutung und Architektur von Alzey informieren Das Projekt Kulturtransfer ein interaktives Projekt kultureller Bildung im südlichen Rheinhessen führt 21 Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) am 29. November 2014 nach Alzey. Die angehenden Kulturanthropologen haben hier in Einzelgruppen eigenständig eine Stadtführung konzipiert, in deren Rahmen sie sich vor Ort gegenseitig über Geschichte, Bedeutung und Architektur von Alzey informieren. Im Anschluss ist ein Gespräch im Alzeyer Museum mit den Leitern Eva und Rainer Karneth geplant. Dabei geht es insbesondere um die museale Vermittlung von Kultur und um die Bedeutung von kulturellem Engagement auf lokaler Ebene. Die Studierenden des Instituts für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft der JGU haben sich im Rahmen eines Proseminars seit mehreren Wochen intensiv mit Rheinhessen, seiner Geschichte und Identität beschäftigt und sollen bei der Exkursion nun erste Schritte in die Region, die vielen auswärtigen Studierenden nicht bekannt ist, unternehmen.

Als Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind Sie herzlich eingeladen zur

BEGLEITUNG DER MAINZER STUDIERENDEN IN ALZEY
im Rahmen des Projekts "Kulturtransfer"
am Samstag, 29. November 2014, ab ca. 10:05 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Alzey.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Die Studierenden treffen nach Fahrplan der Deutschen Bahn um 10:04 Uhr am Bahnhof in Alzey ein. Bis um 11:00 Uhr wird die von den Studierenden organisierte Stadtführung unternommen, von 11:00 bis 12:00 Uhr wird das Gespräch mit Eva und Rainer Karneth im Museum in Alzey stattfinden.

Das Projekt Kulturtransfer ist ein Kooperationsprojekt der Kreisvolkshochschulen Mainz-Bingen und Alzey-Worms und des Instituts für Film-, Theater- und empirischer Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Unter der Leitung von Juniorprof. Dr. Sarah Scholl-Schneider wird das vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums geförderte Projekt seit April 2014 umgesetzt.

Weitere Informationen zum Projekt unter http://www.kulturtheaterfilm.uni-mainz.de/508.php.

Kontakt und weitere Informationen:
Sara Reith
Kulturanthropologie / Volkskunde
Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
55099 Mainz
Tel. 06131 39-21035
E-Mail: sarreith@uni-mainz.de
http://www.kulturtheaterfilm.uni-mainz.de/508.php Weitere Informationen:http://www.kulturtheaterfilm.uni-mainz.de/508.php - zum "Kulturtransfer"-Projekt
uniprotokolle > Nachrichten > Mainzer Kulturanthropologie-Studierende erkunden Rheinhessen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288531/">Mainzer Kulturanthropologie-Studierende erkunden Rheinhessen </a>