Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Mainzer Forschungen zum frühen Christentum finden weltweit Beachtung

21.11.2014 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mainzer Wissenschaftler leisten wichtige Beiträge zum größten internationa-len Kongress der Bibelwissenschaftler in San Diego Auf dem größten internationalen Kongress der Bibelwissenschaftler, der Jahrestagung der Society of Biblical Literature, die vom 21. bis 26. November 2014 in San Diego/USA stattfindet, ist die Mainzer Forschung zum Neuen Testament stark vertreten. Die Forschungen zur Logienquelle Q, der wohl frühesten Erzählliteratur des frühen Christentums, werden durch Dr. Dieter Roth und Arne Bork vorgestellt. Der in Mainz mitinitiierte Ansatz zur narratologischen Figurenanalyse im Johannesevangelium wird in der Sektion Johannine Literatur diskutiert. Besonders erfreulich ist, dass das Analysemodell zur Impliziten Ethik von Univ.-Prof. Dr. Ruben Zimmermann, Zentrum Ethik in Antike und Christentum, in einer eigenen Methodensitzung der Sektion Biblical Ethics ausführlich diskutiert wird. Es geht ihm dabei darum, ein methodisches Inventar zu entwickeln, mit dem die text- und zeitgebundene Ethik der Bibel in den moralphilosophischen Ethik-Diskurs der Gegenwart eingebunden werden kann. Die spezifischen Sprach- und Reflexionsformen der biblischen Texte zur Erzeugung moralischer Signifikanz, wie z.B. narrative oder metaphorische Ethik, können für die Ethik-Theorie in aktuellen Debatten neue Impulse liefern.

Weitere Informationen:
Univ.-Prof. Dr. Ruben Zimmermann
Seminar für Neues Testament
Evangelisch-Theologische Fakultät
Fachbereich 01: Katholische Theologie und Evangelische Theologie
Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-22653
E-Mail: ruben.zimmermann@uni-mainz.de
http://www.ev.theologie.uni-mainz.de/2316.php
uniprotokolle > Nachrichten > Mainzer Forschungen zum frühen Christentum finden weltweit Beachtung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288712/">Mainzer Forschungen zum frühen Christentum finden weltweit Beachtung </a>