Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

APOLLON Hochschule feiert die Bachelor- und Master-Absolventen 2014

24.11.2014 - (idw) Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

Bei der festlichen Verabschiedung der Bachelor- und Master-Absolventen flogen rund um die Bremer Stadtmusikanten Hüte in die Luft fröhlicher Ausdruck der erfolgreich abgeschlossenen Fernstudien. Stolz und Freude gepaart mit einer Portion Erleichterung war in den Gesichtern der glücklichen Absolventen der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft abzulesen. Mit dem Studienabschluss geht eine besondere Lebensphase zu Ende. Denn ein berufsbegleitendes Fernstudium lässt sich nur mit Disziplin und viel Selbstmotivation bewältigen. Für 85 Absolventen mit Master- und Bachelor-Abschlüssen fällt mit dem Ende des Studiums nun der Startschuss für eine neue berufliche Zukunft. Zur feierlichen Verabschiedung kamen 44 Absolventen aus allen Teilen Deutschlands, um im feierlichen Ambiente der Bremer Glocke ihre Urkunden zu empfangen. Der Präsident der Fernhochschule, Prof. Dr. Bernd Kümmel, richtete seine begrüßenden Worte an alle Anwesenden, die Familien sowie Freunde und fand bei der feierlichen Zeugnisübergabe persönliche Worte für jeden einzelnen der frisch gebackenen Absolventen. Neben den insgesamt 85 Studienabsolventen freuten sich in diesem Jahr gleichfalls rund 230 Absolventen über die erfolgreiche Teilnahme an Zertifikatskursen der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft.
Seitdem 2009 die ersten Absolventen der APOLLON Hochschule ihr Studium abschlossen, zählt die Fernhochschule mittlerweile insgesamt über 400 Bachelor- und Master-Absolventen.

Offen für neue Herausforderungen

Ein motivierendes Grußwort richtete die ehemalige Absolventin Anke Kleinikel an die Gäste der Verabschiedungsfeier. Die gelernte Physiotherapeutin leitet das Therapiezentrum Physio K am Rotes Kreuz Krankenhaus in Bremen und ist seit 2013 studierte Gesundheitsökonomin B. A. Sie stellte besonders die hohe Praxisrelevanz der Studiengänge an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in den Fokus. Ich möchte jedem Mut zusprechen, sich selbstbewusst einem berufsbegleitenden Studium zu stellen. Der Gesundheitssektor braucht keine Theoretiker. Unsere jeweilige Berufserfahrung ist wertvoll. In Verbindung mit den im Studium erworbenen wissenschaftlichen Kenntnissen bereitet sie uns bestens vor auf neue berufliche Herausforderungen. Die 31-jährige Bremerhavenerin ist der Fernhochschule über ihre Studienzeit hinaus als Mentorin eng verbunden.

Die Festrede hielt Renate Wörle, eine der diesjährigen Bachelor-Absolventinnen Gesundheitsökonomie und Brand & Customer Manager Oncology bei MSD Sharp & Dohme GmbH. Sie stellte vor allem die Bedeutung von lebenslangem Lernen heraus: Lernen ist nicht nur das wesentliche Werkzeug zum Erlangen von Bildung, es ist auch die Grundlage für die Gestaltung individueller Lebens- und Arbeitschancen. Zudem ist es ein sehr wichtiger Faktor für die Perspektiven des Einzelnen und die Möglichkeit, sich Aufstiegschancen zu erschließen.
Für die Absolventen der Hochschule ergab sich am gleichen Wochenende die Möglichkeit einem geselligen Treffen des APOLLON Alumni Network e.V. beizuwohnen, denn die Absolventen-Plattform der Fernhochschule feierte in Bremen ihren 5. Geburtstag. Im Fokus des Vereins stehen unter anderem der regelmäßige Wissens- und Branchenaustausch sowie die berufliche Vernetzung zwischen den ehemaligen Studierenden.

Branchentreffen im Norden

Das mittlerweile 6. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft fand traditionsgemäß einen Tag vor den Abschluss-Feierlichkeiten der diesjährigen Absolventen statt. Rund 260 Teilnehmer aus der Gesundheitsbranche folgten der Einladung nach Bremen und diskutierten in diesem Jahr zum Thema Gesundheit in Unternehmen Zwischen Kulturwandel und Profitkultur. Die Veranstaltung startete mit drei Impulsreferaten. In vier verschiedenen Foren gab es anschließend die Möglichkeit, sich in kleineren Gruppen zum aktuellen Status quo sowie den möglichen Zukunftsaussichten der Gesundheitsförderung in Unternehmen auszutauschen. Ein viertes und letztes Impulsreferat sowie die abschließende Podiumsdiskussion zum Thema Gesundheit in Unternehmen Vision 2030 rundeten das gelungene Symposium ab.

Weitere Informationen zur Hochschule unter http://www.apollon-hochschule.de


Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 61 Unternehmen an 36 Standorten in 14 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Die 2.878 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2013 einen Umsatz von 449,9 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.klett-gruppe.de Weitere Informationen:http://www.apollon-hochschule.de
uniprotokolle > Nachrichten > APOLLON Hochschule feiert die Bachelor- und Master-Absolventen 2014
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288778/">APOLLON Hochschule feiert die Bachelor- und Master-Absolventen 2014 </a>