Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

DUW akademische Partnerin des Quartera Kongresses 2014 in Berlin

24.11.2014 - (idw) Deutsche Universität für Weiterbildung

Deutsche Universität für Weiterbildung informiert über Personalentwicklung und wissenschaftliche Weiterbildung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Berlin, 24. November 2014. Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) unterstützt den Quartera Kongress vom 26. bis 27. November als akademische Begleitung. Als Kompetenzpartnerin des Kongresses für Hochschule und Unternehmen beteiligt sich die DUW in diesem Jahr an der Round Table Session zum Thema Intelligente Kooperationen für innovative Personalentwicklung. Table-Session zur Wissenschafts-Praxis-Kooperation in der Personalentwicklung

DUW-Bildungsexpertin Dr. Eva Cendon wird dazu am 27. November von 9.15 bis 10.00 Uhr sowie von 10.00-10.45 Uhr gemeinsam mit Mario Heller, Leiter Personalentwicklung und Bildungswesen beim DRK, Ergebnisse eines gemeinsamen Projekts zur Personalentwicklung vorstellen. Im Mittelpunkt der Kooperation von DUW und DRK stand die Frage, wie sich die Kompetenzen von Personalverantwortlichen auf- und auszubauen lassen und wie Wissenschaft und Praxis bei der Professionalisierung des Personalmanagements optimal zusammenarbeiten können. Teilnehmende der Table Session sind eingeladen, eigene Erfahrungen einzubringen und gemeinsam mit den Referenten Schlussfolgerungen für die Zukunft der Personalentwicklung zu ziehen.

DUW als akademische Partnerin

Die DUW bringt sich bereits seit 2010 als Kompetenzpartnerin des Quartera Kongresses ein. DUW-Präsidentin Ada Pellert berät die Organisatoren der Quartera als Mitglied des Beirats zu inhaltlichen Fragen und ist Jury-Mitglied des DGFP-Preises der Deutschen Gesellschaft für Personalentwicklung. Die zur Steinbeis-Hochschule Berlin gehörende DUW bietet berufsbegleitende weiterbildende Masterstudiengänge und Zertifikatsprogramme in den Bereichen Management und Bildung an. Darüber hinaus kooperiert die DUW mit zahlreichen Partnern aus Praxis und Wissenschaft im Bereich Personal- und Unternehmensentwicklung.

Veranstaltung: Quartera 2014 Der Kongress für Hochschule und Unternehmen
Wann: 26.-27. November 2014
Wo: Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Bank AG, Unter den Linden 13 · 10117 Berlin
Table Session: Graue Theorie trifft auf Experten einer bunten Praxis mit Dr. Eva Cendon, Leiterin der Forschungsstelle Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement (FWB) an der DUW und Mario Heller, Leiter Personalentwicklung und Bildungswesen beim DRKTermin: 27. November 2014, 09.15 bis 10.00 Uhr sowie 10.00 bis 10.45 Uhr
Weitere Infos: http://www.duw-berlin.de/de/aktuelles/veranstaltungen.html

Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) mit Sitz in Berlin bietet akkreditierte Masterstudiengänge sowie weiterbildende Zertifikatsprogramme zu Management-Themen für Berufstätige an. Das flexible Blended-Learning-Studiensystem und die individuelle Betreuung ermöglichen es DUW-Studierenden, das Studium mit Privatleben und Beruf zu vereinbaren. Die Forschungsaktivitäten der Hochschule richten sich auf Themen der Weiterbildung sowie wissenschaftlicher Vermittlungsprozesse. Die DUW ist Partnerin der betrieblichen Personalentwicklung und unterstützt Unternehmen und Organisationen u.a. bei der wissenschaftlich fundierten Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Personalentwicklungsprogrammen und Führungskräftetrainings. Gesellschafter der DUW ist die Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH. Mehr Informationen unter http://www.duw-berlin.de.


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Dr. Birte Fähnrich
Telefon: 030/2000 306 165
E-Mail: birte.faehnrich@duw-berlin.de
http://www.duw-berlin.de/de/presse.html
uniprotokolle > Nachrichten > DUW akademische Partnerin des Quartera Kongresses 2014 in Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288796/">DUW akademische Partnerin des Quartera Kongresses 2014 in Berlin </a>