Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

FH Potsdam unterzeichnet Kooperationsvertag mit Wohnungsunternehmen ProPotsdam

25.11.2014 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Die FH Potsdam (FHP) und das Wohnungsunternehmen ProPotsdam bauen ihre bisherige Partnerschaft weiter aus. FH-Präsident Eckehard Binas und die Geschäftsführer von ProPotsdam haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet mit dem Ziel, eine langfristige strategische Zusammenarbeit aufzubauen. Im Mittelpunkt stehen dabei Projekte des FHP Instituts für Angewandte Forschung Urbane Zukunft. Dezidierte Ziele des Forschungsinstituts sind, Städte verständlich zu machen und somit Orientierungswissen für die Zukunft zu schaffen. ProPotsdam orientiert sich an einer nachhaltigen Stadtentwicklung und setzt dabei auf eine Balance zwischen ökologischen, ökonomischen und sozialen Zielsetzungen, um sich langfristig für die Landeshauptstadt Potsdam zu engagieren.

"Für unsere Studierenden bietet sich durch diese Kooperation die Möglichkeit, sich theoretisch und praktisch vor Ort mit dem Thema Stadtentwicklung auseinanderzusetzen", erläutert Prof. Dr. Michael Ortgiese, Sprecher des Instituts für Angewandte Forschung Urbane Zukunft. "Denkbar wäre zum Beispiel ein Projekt, das Wohnen, Mobilität und Energieversorgung integriert betrachtet und somit einen Beitrag zu einem CO2-armen Stadtteil von Potsdam leistet. Studierende der FH-Disziplinen können hier ihr Wissen direkt in die Praxis umsetzen."

Im Zentrum der Kooperation steht der regelmäßige Informationsaustausch über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Stadt- und Standortentwicklung, Urbanität und Mobilität, Kommunikation und Gestaltung, Sozialwesen und soziales Engagement sowie Fachkräftesicherung.

Entsprechend ihres thematischen Schwerpunkts "Urbane Zukunft" wird die FHP darüberhinaus wissenschaftlichen Untersuchungen durchführen und dabei in Zusammenarbeit mit ProPotsdam Fragestellungen aus der Praxis im Rahmen von Lehr-, Studien- und Abschlussarbeiten aufgreifen.

ProPotsdam stellt für gemeinsame Projekte Daten und wissenschaftliche Fragestellungen, sowie Praktikumsplätze für FHP-Studierende zur Verfügung. Geplant sind desweiteren gemeinsame Veranstaltungen zum Thema "Urbane Zukunft"

Wir haben mit der FH Potsdam bereits viele gemeinsame Projekte durchgeführt. Zum Beispiel flossen die Ideen und Ergebnisse des studentischen Sommercamps 2009 in Drewitz mit ein in die Gesamtkonzeption zur Entwicklung der Gartenstadt, sagt Jörn-Michael Westphal, Geschäftsführer der ProPotsdam GmbH. Mit der nun unterzeichneten Kooperationsvereinbarung können wir diesen erfolgreichen Austausch weiter intensivieren und auf andere Bereiche ausdehnen, um langfristig gemeinsam neue Ideen für die Landeshauptstadt zu entwickeln, ergänzt Westphal.

Hintergrund:

FH Potsdam Institut für Angewandte Forschung Urbane Zukunft
Das Institut für Angewandte Forschung - Urbane Zukunft der Fachhochschule Potsdam wurde im Frühjahr 2014 mit der Zielsetzung gegründet, Forschungsprojekte durchzuführen, dafür Schwerpunkte auszubilden sowie forschungsstärkende Strukturen an der FHP aufzubauen. Dabei werden die Forschungsschwerpunkte Urbane Zukunft, Information und Visualisierung sowie soziale und regionale Transformation weiter ausgebaut und entwickelt. Weitere Informationen unter www.fh-potsdam.de

ProPotsdam
Die ProPotsdam GmbH ist das größte Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt Potsdam und führender Dienstleister in den Bereichen Stadtsanierung, Stadtentwicklung, Wohnungsbau und Wohnfürsorge. Mit einem Bestand von knapp 17.000 Mietwohnungen ist sie gleichzeitig der größte Wohnungsanbieter auf dem Potsdamer Wohnungsmarkt.

Die ProPotsdam vereinigt unter ihrem Dach elf Tochtergesellschaften. Neben der Verwaltung und Bewirtschaftung des großen Immobilienbestandes besorgt sie die Geschäfte des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld und des Sanierungsträgers Potsdam, betreibt im Auftrag des Landeshauptstadt den Volkspark Potsdam, den Neuen Lustgarten und die Biosphäre Potsdam, befasst sich im Auftrag der Landeshauptstadt mit der Entwicklung des Areals auf dem Kasernengelände Krampnitz sowie der Entwicklung des Luftschiffhafens mit seinem Sportpark und dem Olympiastützpunkt.

Weitere Informationen unter www.propotsdam.de

Pressekontakt:
Fachhochschule Potsdam
Jutta Neumann
Pressesprecherin
Tel: 0331 580-1077
Mail: neumann@fh-potsdam.de
www.fh-potsdam.de

ProPotsdam
Jessica Beulshausen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0331 6206-703
Mobil: 0152 01583643
Mail: jessica.beulshausen@propotsdam.de
www.propotsdam.de Weitere Informationen:http://www.fh-potsdam.dehttp://www.propotsdam.de
uniprotokolle > Nachrichten > FH Potsdam unterzeichnet Kooperationsvertag mit Wohnungsunternehmen ProPotsdam
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288906/">FH Potsdam unterzeichnet Kooperationsvertag mit Wohnungsunternehmen ProPotsdam </a>