Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Flachlautsprecher aus Beton gewinnen den German Design Award 2015

27.11.2014 - (idw) Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Die Weimarer Lautsprechermanufaktur Concrete Audio darf sich ab sofort mit dem Siegel »German Design Award Winner 2015« schmücken. In der Kategorie »Computer und Entertainment« erhält der Flachlautsprecher F1 mit integrierter Fraunhofer-Technologie im Februar 2015 den begehrten Produktdesign-Preis. Der Flachlautsprecher aus Beton mit einer Bautiefe von gerade einmal 3,2 Zentimetern entstand in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Ilmenau. Hier ist die Freude über die Auszeichnung für Concrete Audio sehr groß, denn sie bescheinigt den Ilmenauer Akustikspezialisten, dass ihre im F1 integrierte Array-Technologie, die für einen flexiblen Einsatz in Abhängigkeit von Material, Bauform und Verwendungszweck konzipiert wurde, einwandfrei funktioniert. Außerdem stellte sich die von Concrete Audio verwendete Betonmischung im Laufe der Zusammenarbeit als hervorragend geeignet heraus, weil sie einerseits unerwünschte Gehäuseschwingungen vermeidet und andererseits sehr filigrane Strukturen ermöglicht.

Die Jury, bestehend aus Designfachleuten der unterschiedlichsten Fachrichtungen, begründet ihre Wahl folgendermaßen: »Bei diesem innovativen Produkt handelt es sich um einen hochwertigen Lautsprecher aus Beton - flach wie ein Bild, vollaktiv und wireless. Concrete Audio kombiniert einen ultraflachen Betonkorpus und die patentierte Array-Technik des Fraunhofer IDMT zu einem innovativen Lautsprechersystem. 41 Miniaturlautsprecher wirken wie eine große Membran und ermöglichen eine überzeugende Performance. Das Material Beton bietet durch eine starke innere Dämpfung bei gleichzeitig sehr hoher Dichte ideale akustische Eigenschaften. Puristische Eleganz auf technisch höchstem Niveau.«

Der Flachlautsprecher mit patentierter Fraunhofer-Technologie hat sich unter mehr als 2.250 Einreichungen aus aller Welt durchgesetzt. Das ist für Frank Nebel, Geschäftsführer von Concrete Audio, die Belohnung für die aufwendige und leidenschaftliche Entwicklungsarbeit.

Der prämierte Flachlautsprecher hat ein Gewicht von 12 Kilogramm, eine Höhe von 57,5 Zentimetern und eine Breite von 39 Zentimetern. Er wird wie ein Bild direkt auf die Wand montiert. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise per Kabel oder wireless. Diskret oder als Blickfang platziert, harmonieren diese Lautsprecher mit unterschiedlichen Wohninterieurs von der Küche, über den Wohnraum und das Schlafzimmer bis hin zum Badezimmer. Weitere Informationen:http://www.idmt.fraunhofer.de/de/Press_and_Media/press_releases/2014/Flachlautsp...
uniprotokolle > Nachrichten > Flachlautsprecher aus Beton gewinnen den German Design Award 2015
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289058/">Flachlautsprecher aus Beton gewinnen den German Design Award 2015 </a>