Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Koblenzer Hochschulpreis für herausragende Leistungen verliehen

27.11.2014 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Im Historischen Rathaussaal der Stadt Koblenz vergab der Förderkreis Wirtschaft und Wissenschaft in der Hochschulregion Koblenz e.V den Koblenzer Hochschulpreis an acht junge Akademiker. Preisträgerin der ZFH war Natalja Kreuter, Absolventin des MBA-Fernstudienprogramms am RheinAhrCampus. Die Notwendigkeit, dass sich Unternehmen gegen Notfälle und Großschadenereignisse derart wappnen, dass die Geschäftstätigkeit auch in einem solchem Fall weitgehend aufrecht erhalten werden kann, wird auch als BCM Business Continuity Management bezeichnet. Mit dieser Thematik hat sich die ZFH-Preisträgerin Natalja Kreuter in ihrer Master-Thesis beschäftigt. Das Forschungsziel bestand darin, den Stand des BCM in Wirtschaftsunternehmen mittels Experteninterviews und Studien zu analysieren, dabei die Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung eines BCM-Systems herauszuarbeiten und schließlich ein praktikables Vorgehensmodell zur Implementierung eines BCM-Systems zu entwickeln.

Natalja Kreuter, die an der D.I. Mendelejew-Universität, Moskau bereits ein Master-Studium der (Chemie-)Ingenieurwissenschaften absolviert hat, lebt inzwischen seit vielen Jahren in Deutschland. Neben ihrem Beruf hat sie am RheinAhrCampus in Remagen das MBA-Fernstudienprogramm mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung absolviert und mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Seit Mitte des Jahres ist sie als Projektmitarbeiterin bei der Debeka-Versicherungsgruppe im Bereich Solvency II/ Risikomanagement tätig. Das MBA-Fernstudienprogramm führt der RheinAhrCampus in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch.

Mit der Hochschulpreisverleihung stellen die fünf Hochschulen aus Koblenz und Umgebung und die ZFH jedes Jahr aufs Neue unter Beweis, wie vielfältig die Studienangebote in der Region sind, wie gut die Hochschulen untereinander vernetzt sind und welche Spitzenleistungen von den Studierenden hervorgebracht werden. Der Förderkreis Wirtschaft und Wissenschaft prämiert die besten Abschlussarbeiten der Hochschulregion Koblenz. Den mit 20.000 dotierten Preis stellen die Sparkasse Koblenz und die Kreissparkasse Mayen bereit.

Die ZFH stellt neben der Universität Koblenz-Landau, der Hochschule Koblenz, der WHU Otto Beisheim School of Management, der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) und der Hochschule für öffentliche Verwaltung Mayen (FHöV Rheinland-Pfalz) den sechsten akademischen Bildungsträger in der Hochschulregion Koblenz dar. In diesem Jahr war die FHöV Mitausrichter der Veranstaltung, die vom Kulturamt der Stadt Koblenz unterstützt wird.

Über die ZFH
Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz. Im ZFH-Fernstudienverbund kooperiert sie mit den 13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 15 Jahren - das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Einzelmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 4600 Fernstudierende an den Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-24, Fax: 0261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Koblenzer Hochschulpreis für herausragende Leistungen verliehen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289073/">Koblenzer Hochschulpreis für herausragende Leistungen verliehen </a>