Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Neu an der RFH-Köln: Qualifizierungssemester für künftige Ingenieurstudenten

27.11.2014 - (idw) Rheinische Fachhochschule Köln

Für angehende Ingenieurstudierende startet die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) das neue Qualifizierungssemester. Die RFH spricht mit diesem Angebot Bachelor-Bewerber an, die beispielsweise eine schulische Berufsausbildung, eine Aus- oder Weiterbildung in einem gewerblich-technischen Beruf absolviert haben oder als Facharbeiter tätig sind und ein Hochschulstudium aufnehmen möchten. Mit dem Qualifizierungssemester frischen Studieninteressierte schon vor dem Studium wichtige Mathematik- und Physikkenntnisse auf und üben das Verständnis technischer Fachtexte.

Die Erfahrung zeigt, dass vielen Ingenieurstudierenden, insbesondere in den berufsbegleitenden Studiengängen, wichtige mathematische und naturwissenschaftliche Kenntnisse der gymnasialen Oberstufe fehlen. Entweder ist die Schulzeit schon zu lange her oder die im Studium vorausgesetzten Themen kamen in der Schulausbildung nicht vor. Um diese Nachteile auszugleichen und die Studierenden auf einen einheitlichen Wissensstand zu bringen, hat die RFH beschlossen, das Qualifizierungssemester einzurichten. Denn die Folge von solchen Defiziten sind oft Frustration und schlechte Studienleistungen, im schlimmsten Fall vielleicht sogar ein Studienabbruch, sagt Prof. Dr. Karl-Heinz Brockmann, Vizepräsident des Fachbereichs Ingenieurwesen.

Die RFH bietet das Qualifizierungssemester mit zwei Kursen pro Semester an, jeweils mit maximal 20 Teilnehmern. Der Unterricht läuft über 16 Wochen an zwei Abenden ab 18 Uhr sowie samstags, so dass er auch berufsbegleitend absolviert werden kann. Die Kursteilnehmer werden in der Zeit nicht an der RFH eingeschrieben. Für die Teilnahme fallen keinerlei Kursgebühren an.

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Bewerbung erhalten Interessierte auf http://www.rfh-koeln.de/q-semester

Die RFH-Ingenieurstudiengänge sind von den Studiengebühren befreit. Nur die AStA-Beiträge müssen entrichtet werden.

Kontakte:
Studienberatung der RFH: Tel.: 0221 2030-228, E-Mail: infoservice@rfh-koeln.de oder Sebastian Micklin, Leitung Hochschulkommunikation, E-Mail: micklin@rfh-koeln.de, Tel.: 0221/20302-5911.

Über die RFH:
Seminaristischer Unterricht in Gruppen mit maximal 50 Studierenden, kompakte, kurze Studienverläufe und anwendungsorientierte Lehre zeichnen das Studium an der RFH aus. Die RFH ist seit 1971 als Hochschule staatlich anerkannt. Sie hat derzeit fast 6.000 Studierende und zeichnet sich durch den persönlichen Kontakt der Professoren und Dozierenden zu ihren Studierenden aus. Fast alle Studiengänge werden sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten. Weitere Informationen:http://www.rfh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neu an der RFH-Köln: Qualifizierungssemester für künftige Ingenieurstudenten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289088/">Neu an der RFH-Köln: Qualifizierungssemester für künftige Ingenieurstudenten </a>