Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Reinraumpioniere: Europas erste Akademische Expert/innen in Reinraumtechnik an der TU Graz

02.12.2014 - (idw) Technische Universität Graz

Der europaweit erste und einzige Universitätslehrgang für Reinraumtechnik wurde vor zwei Jahren in einem beispielhaften Schulterschluss von Industriepartnern, Humantechnologie-Cluster und TU Graz aus der Taufe gehoben. Jetzt hat Europa seine ersten Akademischen Expertinnen und Experten in Reinraumtechnik. Entstehung und Durchführung des an den Anforderungen von Wirtschaft und Industrie orientierten Lehrganges weisen in vielerlei Hinsicht Besonderheiten auf.

Bildmaterial bei Nennung der angeführten Quellen honorarfrei verfügbar unter http://presse.tugraz.at/webgalleryBDR/data/Reinraumtechnik_2014/index.htm Gefragte Reinraumpioniere

Die Reinraumtechnik wird in fast allen Bereichen der produzierenden und verarbeitenden Wirtschaft sowie in vielen Dienstleistungs- und Gesundheitsbereichen benötigt und erfährt eine unentwegte technologische Weiterentwicklung. Der Reinraummarkt ist einer der am stärksten wachsenden Märkte und der Bedarf an qualifizierten Reinraumtechniker/innen groß. Vier Expertinnen und acht Experten haben jetzt an der TU Graz den berufsbegleitenden vier-semestrigen Lehrgang für Reinraumtechnik erfolgreich absolviert und sind damit bestens gerüstet für eine steile Karriere im Bereich der Reinraum-Technologie. Johannes Khinast, Leiter des Universitätslehrganges: Absolventen und Absolventinnen haben das perfekte Rüstzeug erhalten, um einerseits gegenwärtige Technologien anzuwenden, und andererseits neue komplexe Entwicklungen zu konzipieren und umzusetzen.

Beispielhafte Initiative

Auf Initiative von Josef Ortner, Inhaber von Ortner Reinraumtechnik, und Johann Kurz, ehemaliger Abteilungsleiter im Bundesministerium für Gesundheit, wurde die Idee einer wissenschaftlich fundierten, akademischen Ausbildung für Reinraumtechnologie direkt aus der Industrie an die TU Graz herangetragen und in Folge von Johannes Khinast, Leiter des Instituts für Prozess- und Partikeltechnik der TU Graz aufgegriffen. Christine Stöckler-Penz, Leiterin von TU Graz Life Long Learning und verantwortlich für die Durchführung des Lehrgangs erklärt: Das Besondere an der Konzeption dieses Lehrgangs war, dass wir das Programm gemeinsam mit 13 Partnern aus der Industrie entwickelt haben, durch deren finanzielle Unterstützung der wissenschaftliche Programmaufbau letztlich erst möglich wurde. Das Programm wurde auch gefördert durch das Qualifizierungsnetzwerk für die Wirtschaft der Forschungsförderungsgesellschaft FFG. Robert Gfrerer, ehemaliger Geschäftsführer des steirischen Humantechnologie Clusters und heute CEO von Ortner Reinraumtechnik, war auch maßgeblich am Zustandekommen dieses Lehrgangs beteiligt und spricht gar von einem Paradigmenwechsel in der Zusammenarbeit der Partner, denn, so Gfrerer bisher hatten sich Unternehmen nicht damit beschäftigt, wie tertiäre Bildungsangebote entstehen und wie sie genehmigungsfähig werden.

E-Lehre am Puls der Zeit

Eine weitere Besonderheit des Lehrgangs war der hohe Anteil von E-Learning Elementen in der Ausbildung. Das Studienprogramm ist das erste an der TU Graz, das durchgängig mit unterschiedlichen Elementen der Online-Lehre von Podcasts bis Livestreams durchgeführt wurde. Teils wurden auch Zwischenprüfungen online abgehalten und eine virtuelle Plattform mit umfassenden Informationen zum Thema Reinraumtechnik eingerichtet. Stöckler-Penz: Wir haben damit den Bedürfnissen unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen Rechnung getragen, die das Programm berufsbegleitend absolviert haben. Die Absolventinnen und Absolventen schließen den Universitätslehrgang mit der Bezeichnung Akademische/r Experte/Expertin in Reinraumtechnik ab. Aufgrund des Erfolges und der anhaltenden Nachfrage aus der Industrie wird der Universitätslehrgang Reinraumtechnik von TU Graz - Life Long Learning demnächst wieder angeboten.


Nähere Informationen: http://www.lifelonglearning.tugraz.at

Rückfragen:
Mag. Christine Stöckler-Penz
TU Graz - Life Long Learning
Tel.: +43 316 873 4931
E-Mail: stoeckler-penz@tugraz.at
uniprotokolle > Nachrichten > Reinraumpioniere: Europas erste Akademische Expert/innen in Reinraumtechnik an der TU Graz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289350/">Reinraumpioniere: Europas erste Akademische Expert/innen in Reinraumtechnik an der TU Graz </a>