Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Erste Abschlussfeier im Studiengang B.A. Bildung & Erziehung (dual)

03.12.2014 - (idw) Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

In Anwesenheit von Irene Alt, rheinland-pfälzische Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen, sowie Giselheid Wilke, stellvertretend für das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, hat der Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz erstmalig eine Examensfeier des dualen Bachelorstudiengangs B.A. Bildung & Erziehung (dual) begangen. Nach bestandener Prüfung konnten 15 Frauen und 2 Männer ihre Bachelor-Urkunden entgegennehmen. Der Studiengang startete erstmals im Sommersemester 2011. Es handelt sich um ein internetgestütztes Fernstudienangebot, welches mit organisatorischer Unterstützung der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) angeboten wird.
Der Modellstudiengang ist bundesweit bisher einzig in seinem Format und hat zahlreiche Kooperationspartner in der Praxis (Träger der Kinder- und Jugendhilfe).
Ziel des Studiengangs B.A. Bildung & Erziehung (dual) ist es, in Kooperation mit den Trägern und Trägerorganisationen neue Wege der Gewinnung zusätzlicher qualifizierter Fachkräfte für Tageseinrichtungen für Kinder angesichts des zu erwartenden Fachkräftemangels in Rheinland-Pfalz und der Anforderung an eine Akademisierung von frühpädagogischen Fachkräften zu beschreiten. Zusätzlich wird durch die breite inhaltliche Basis des Studiums die Durchlässigkeit zu anderen sozialpädagogischen Handlungsfeldern und zur Sozialen Arbeit ermöglicht, um der employability der Absolventen/innen größere Möglichkeiten zu eröffnen.
Dieser Studiengang ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Hochschule Koblenz mit ihren Angeboten praktische Kenntnisse mit akademischem Anspruch vereint und dabei auf die Erfordernisse von Gesellschaft und Arbeitsmarkt gleichermaßen eingeht, so Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, Präsident der Hochschule Koblenz.
Nach seinem Grußwort folgte ein namhaft besetztes Podiumsgespräch zum Thema Duales Studium eine Win-Win-Situation für die Frühpädagogik, an dem unter anderem Integrationsministerin Irene Alt, Giselheid Wilke für das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Sabine Dalheimer-Mayer, Fachberaterin im Kindergartenreferat des Kirchenkreises Obere Nahe sowie Petra Radermacher, Absolventin des dualen Bachelorstudiengangs, teilnahmen. Es entstand eine interessante Diskussion der Podiumsteilnehmer über die Aspekte des Fachkräftemangels, über die Perspektiven Handlungsfeld, Praxis und Träger bis hin zur Perspektive Hochschulentwicklung, die Prof. Dr. Friesenhahn moderierte.
Im Rahmen dieses Festaktes wurde auch die Absolventin mit dem besten Ergebnis ausgezeichnet: Für ihre Abschlussnote von 1,3 erhielt Christina Storzer neben ihrer Urkunde ein Buchpräsent.
Informationen über den dualen Studiengang B.A. Bildung & Erziehung (dual) sowie weitere berufsbegleitende bzw. berufsintegrierte Studiengänge des Fachbereichs Sozialwissenschaften finden sich online unter www.hs-koblenz.de/sozialwissenschaften.
uniprotokolle > Nachrichten > Erste Abschlussfeier im Studiengang B.A. Bildung & Erziehung (dual)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289401/">Erste Abschlussfeier im Studiengang B.A. Bildung & Erziehung (dual) </a>