Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Von Hautkrebs bis zu Weichmachern in Plastik: Studentenkongress an der Saar-Uni

04.12.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Welche Folgen haben Weichmacher aus Plastik für unseren Körper? Welche Alternativen liefert die Forschung im Kampf gegen schwarzen Hautkrebs? Antworten auf diese Fragen gibt es beim Studierendenkongress des Zentrums für Human- und Molekularbiologie (ZHMB) am Freitag, den 12. Dezember, auf dem Saarbrücker Campus. Ab 16 Uhr stellen Masterstudentinnen und -studenten in der Aula (Geb. A3 3) aktuelle Themen aus der Forschung vor. Anschließend werden die Referenten mit dem Kommunikationspreis des ZHMB ausgezeichnet. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. In ihrem Vortrag Aus dem Plastik in den Körper geht Biologiestudentin Emilia Tschacksch unter anderem darauf ein, wie Weichmacher aus Plastik unser Hormonsystem beeinflussen. Dabei wird sie auch erklären, ob die Weichmacher in die Muttermilch gelangen können und so schon von Säuglingen aufgenommen werden. Anschließend wird Fabian Riske aufzeigen, welche Bedeutung das Bakterium Escherichia coli bei der Produktion von Hormonen zu Therapiezwecken hat. Welche Rolle die natürlichen Killerzellen des Immunsystems künftig bei der Therapie von schwarzem Hautkrebs spielen könnten, erläutert Sabrina Cappello in ihrem Vortrag.

Außerdem berichtet Masterstudent Philip Hartz zum Abschluss über seine Erfahrungen beim internationalen Studentenwettbewerb international Genetically Engineered Machine (iGEM). Hartz und seine Mitstreiter des iGEM-Teams der Saar-Uni haben in diesem Jahr erstmals mit einem Forschungsprojekt am Wettbewerb in Boston teilgenommen. Die Nachwuchswissenschaftler haben sich mit der Hyaluronsäure des Nacktmulls beschäftigt. Das Molekül besitzt aktuellen Studien zufolge Eigenschaften, die Krebserkrankungen vorbeugen oder aufhalten können.

Seit 2008 präsentieren Studentinnen und Studenten beim Studierendenkongress des ZHMB aktuelle Themen der Biologie und Biomedizin. Die Referenten Emilia Tschacksch, Sabrina Cappello und Fabian Riske werden in diesem Jahr erstmals mit dem ZHMB-Kommunikationspreis ausgezeichnet.

Ein Pressefoto für den kostenlosen Gebrauch finden Sie unter www.uni-saarland.de/pressefotos. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Das Programm im Überblick: zhmb.uni-saarland.de/s-kongress/flyer.pdf

Fragen beantwortet:
Prof. Dr. Roy Lancaster
Geschäftsführender Leiter des Zentrums für Human- und Molekularbiologie
Tel.: 06841 162-6184
E-Mail: zhmb(at)zhmb.uni-saarland.de
uniprotokolle > Nachrichten > Von Hautkrebs bis zu Weichmachern in Plastik: Studentenkongress an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289498/">Von Hautkrebs bis zu Weichmachern in Plastik: Studentenkongress an der Saar-Uni </a>