Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Thema des Würth-Literaturpreises 2015 bekannt gegeben

04.12.2014 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Einsendeschluss ist der 1. Februar 2015 Priya Basil und Chika Unigwe, die Poetikdozentinnen an der Universität Tübingen im Wintersemester 2014/2015, haben anlässlich der Tübinger Poetik-Dozentur am 27. November 2014 das Thema für den Würth-Literaturpreis 2015 gestellt. Das Thema lautet: In der Fremde zu Hause

Der Würth-Literaturpreis ist ein Prosawettbewerb. Es können literarische Texte (Kurzgeschichten, Essays) im Umfang von ca. 10.000 Zeichen (mit Leerzeichen) eingereicht werden. Die Texte müssen unveröffentlicht sein. Einsendeschluss ist der 1. Februar 2015. Der Würth-Literaturpreis ist mit insgesamt 7.500 Euro dotiert.

Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt Anfang April 2015. Die Preisverleihung findet im Sommer 2015 in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall statt. Die Preisträger stellen bei dieser Feier ihre Texte in einer öffentlichen Lesung vor. Die prämierten Texte sowie eine Auswahl von zwölf weiteren hervorragenden Arbeiten werden in der Anthologie des Würth-Literaturpreises veröffentlicht.

Der Würth-Literaturpreis ist ein Projekt der Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau.

Informationen zur Teilnahme unter www.poetik-dozentur.de

Kontakt:

Philipp Ostrowicz MA
Universität Tübingen
Würth-Literaturpreis
Deutsches Seminar
Telefon: +49 7071 29-74261
Ostrowicz[at]poetik-dozentur.de
uniprotokolle > Nachrichten > Thema des Würth-Literaturpreises 2015 bekannt gegeben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289500/">Thema des Würth-Literaturpreises 2015 bekannt gegeben </a>