Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Gelebte Internationalität: 40-jähriges Jubiläum der Hochschulpartnerschaft zwischen Lemgo und Nancy

05.12.2014 - (idw) Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Ein regelmäßiger Studierendenaustausch, wissenschaftliche Kontakte und ein gemeinsamer Studiengang verbinden die Hochschule OWL und das Institut Universitaire de Technologie Nancy-Brabois in Frankreich und das seit nunmehr 40 Jahren. Diese Verbindung ist damit die älteste aktive deutsch-französische Hochschulpartnerschaft in ganz Deutschland. Das runde Jubiläum wurde gestern mit vielen Gästen aus den beiden Hochschulen, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie Studierenden aus Deutschland und Frankreich in einem Festakt an der Hochschule OWL gefeiert. Vizepräsidentin Astrid Waldt begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste im Namen des gesamten Präsidiums an der Hochschule OWL und beglückwünschte alle Beteiligten zum runden Jubiläum. Seit 40 Jahren wird der gemeinsame Studierendenaustausch jedes Jahr aufs Neue mit Leben gefüllt. Mein Dank gilt daher all jenen, die Jahr für Jahr mit viel Enthusiasmus die Austauschprogramme unterstützt, organisiert und durchgeführt haben sowie denen, die diese Aufgabe derzeit übernehmen, so Waldt.

Auch Professor Dietrich Lehmann, der als ehemaliger Rektor der Hochschule die Partnerschaft viele Jahre begleitet hat, stellte in seiner Festrede das große Engagement für den deutsch-französischen Austausch heraus: Vierzig Jahre Partnerschaft, das bedeutet große Erfahrung, gegenseitiges Kennen und Schätzen, gewachsenes Vertrauen bei den Beschäftigten beider Hochschulen, die sich Jahr für Jahr in die Pflicht nehmen lassen und sich engagieren. Die Idee der Freundschaft, der Partnerschaft ist das Eine ihre Realisierung, ihre Pflege, ihre Vervollkommnung ist das Andere.

Die Hochschulpartnerschaft wurde 1974 von Eleonore Weil der Universität in Nancy sowie Professor Waldemar Reinecke, dem Gründungsdekan der Lebensmitteltechnologie in Lemgo, ins Leben gerufen. Seitdem hätten rund 2000 französische Studierende den heutigen Fachbereich Life Science Technologies besucht, stellte Jean-Marie Hornut, der am IUT Nancy für internationale Beziehungen verantwortlich ist, in seinem Grußwort heraus. Wie sehr sich eben dieser Fachbereich im Laufe der 40 Jahre gewandelt hat, zeigte Professorin Barbara Becker, Dekanin des Fachbereichs Life Science Technologies: Trafen die französischen Besucherinnen und Besucher 1974 noch auf rund 80 Studierende im Fachbereich, sind es heute rund zehnmal so viele.

Marius Tsakem und Ulrich Bröker, zwei Studierende aus zwei Generationen des Austauschs jetzt und vor 40 Jahren berichteten mit vielen Fotos und Anekdoten von ihren persönlichen Austauscherfahrungen, spannenden Exkursionen und gemeinsamen sportlichen Aktivitäten. Tsakem gehört zu jenen Studierenden, die im gemeinsamen deutsch-französischen Studiengang Industrielle Lebensmittel- und Bioproduktion eingeschrieben sind. Durch diesen Studiengang wurde die Kooperation zwischen beiden Hochschulen im Wintersemester 2012/2013 noch weiter intensiviert. Mit dem Studienprogramm können sich Studierende zur Lebensmittelingenieurin bzw. zum Lebensmittelingenieur mit Doppelabschluss (Bachelor und Licence Professionelle) ausbilden lassen. Sie verbringen dabei insgesamt drei Semester an der jeweiligen Partnerhochschule und nehmen an regelmäßigen interkulturellen Veranstaltungen, vertiefenden Sprachkursen sowie Exkursionen teil.

Neben Vertreterinnen und Vertretern der beiden Hochschulen sprachen auch Lemgos Bürgermeister Dr. Reiner Austermann und Torsten Buncher, Vorsitzender der Partnerschaftsgesellschaft Lemgo, Grußworte. Hochschulen sind entscheidende Motoren und Initiatoren der Gesellschaft. Die Hochschulpartnerschaft zwischen Lemgo und Nancy ist ein Paradebeispiel hierfür aus der Hochschul- ist die enge Städtepartnerschaft zwischen Lemgo und Vanduvre hervorgegangen. Beide Beziehungen sind hervorragende und wichtige Beiträge zur deutsch-französischen Freundschaft, so Austermann.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden all jene Personen, die sich in den vergangenen Jahren um die Hochschulpartnerschaft verdient gemacht haben, mit einem Präsent geehrt: Professor Waldemar Reinecke als einer der Gründer, Sandrine Laurent, Charles Cully, Anne Mouilleron, Professorin Catherine Corbier und Professorin Emeline Roux auf französischer Seite sowie Professor Dietrich Lehmann, Klaus Zeilfelder, Professor Hans-Jürgen Danneel, Professor Jürgen Zapp und Hendrik van Bracht auf deutscher Seite


Im Anschluss an den offiziellen Teil lud der Fachbereich in das festlich geschmückte und mit zahlreichen Erinnerungsstücken aus 40 Jahren Hochschulpartnerschaft ausgestatte Foyer zum gemeinsamen Imbiss und Campusbier.
uniprotokolle > Nachrichten > Gelebte Internationalität: 40-jähriges Jubiläum der Hochschulpartnerschaft zwischen Lemgo und Nancy
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289633/">Gelebte Internationalität: 40-jähriges Jubiläum der Hochschulpartnerschaft zwischen Lemgo und Nancy </a>