Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Europa: Konflikte, Krisen und Verträge. Vortrag von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert

08.12.2014 - (idw) Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und Künste

Vortrag von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert am 11.12.2014 um 18:30 in der Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste,
Palmenstr. 16, 40217 Düsseldorf

Im Gedenkjahr an zwei Weltkriege, die in Europa stattgefunden und den Kontinent verwüstet haben, 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und zehn Jahre nach der EU-Osterweiterung steht Europa vor immensen Herausforderungen: Die Schuldenkrise ist noch nicht überwunden, und sie erfordert weitere Maßnahmen, um das Ungleichgewicht zwischen ökonomischer und politischer Integration auszubalancieren. Gleichzeitig bedeuten die Ereignisse in der Ukraine und die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland einen Rückfall in Zeiten von Repression und Gewalt, als die freie Selbstbestimmung von Bürgern unterdrückt und die territoriale Integrität souveräner Staaten infrage gestellt wurde.
Vor diesem Hintergrund skizziert Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert den historisch beispiellosen Weg der EU-Mitgliedsstaaten, nationale Souveränitätsrechte zu übertragen, um in einer globalen Welt international wettbewerbsfähig zu bleiben und politisches Gewicht zu behalten. Er entwickelt sein Bild von einem Europa, dessen Möglichkeiten über den Ehrgeiz seiner Mitgliedsstaaten hinausreicht, das sich seiner gemeinsamen historischen Erfahrungen bewusst ist und für die eigenen Werte überzeugend eintritt.

Programm
Begrüßung 18.30 Uhr
Prof. Dr. Dr. Hanns Hatt, Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Vortrag von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, Berlin:
Europa: Konflikte, Krisen und Verträge.

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Umtrunk ein.

Norbert Lammert, geboren am 16. November 1948 in Bochum, katholisch, verheiratet, vier Kinder. Altsprachlich-humanistisches Gymnasium, Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Neueren Geschichte und Sozialökonomie an den Universitäten Bochum und Oxford (England) von 1969 bis 1975; Diplom 1972, Promotion zum Doktor der Sozialwissenschaften 1975. Lehrbeauftragter für Politikwissenschaft und Honorarprofessor an der Ruhr-Universität Bochum. Mitglied der CDU seit 1966; 1986 bis 2008 Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Ruhr. Mitglied des Bundestages seit 1980. Von 1989 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär, zunächst im Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft (19891994), dann im Bundeswirtschaftsministerium (19941997) und im Bundesministerium für Verkehr (1997 1998), von 1995 bis 1998 zudem Koordinator für die deutsche Luft- und Raumfahrt. Von 2002 bis 2005 Vizepräsident, seit dem 18. Oktober 2005 Präsident des Deutschen Bundestages.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung nur noch für Journalisten möglich, da die Veranstaltung bereits restlos ausgebucht ist. Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung per E-Mail unter presse@awk.nrw.de an. Weitere Informationen:http://www.awk.nrw.de
uniprotokolle > Nachrichten > Europa: Konflikte, Krisen und Verträge. Vortrag von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289666/">Europa: Konflikte, Krisen und Verträge. Vortrag von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert </a>