Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Blutdruck richtig selbst messen - Patientenseminar der Deutschen Hochdruckliga

09.12.2014 - (idw) Deutsche Hochdruckliga

Berlin Bis zu 30 Millionen Menschen in Deutschland haben Bluthochdruck verbunden mit erhöhten Risiken für Herzinfarkt und Schlaganfall. Die eigenen Werte richtig selbst zu messen, ist ein großer Schritt zur erfolgreichen Behandlung. Deshalb bietet der 38. Kongress Hypertonie und Prävention 2014 in Berlin ein kostenloses Seminar für Betroffene und Interessierte an: Im Patientenseminar am Samstag, den 13. Dezember um 13.00 Uhr geben Experten Tipps und vermitteln praktische Kenntnisse über Bluthochdruck. Das Seminar bildet den Abschluss des Kongresses der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention, der vom 11. bis 13. Dezember 2014 in Berlin stattfindet.

Das Seminar gibt Menschen mit Bluthochdruck Wissen für den Alltag an die Hand: Neben aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Bluthochdruckforschung und einem Fortbildungsangebot für Mediziner, bietet die DHL® mit dem Patientenseminar auch betroffenen Patienten und Laien ein Forum. In drei Vorträgen vermitteln Experten grundlegende Kenntnisse, die Patienten mehr Einblick geben: Sie erfahren hier, wie Bluthochdruck entsteht, was sie dagegen selbst tun können und welche Medikamente ihnen bei Bedarf helfen. Bluthochdruck ist sehr gut behandelbar. Gerade deswegen ist es uns ein Anliegen, Betroffene direkt anzusprechen und Ihnen mehr Sicherheit im Umgang damit zu geben denn nur in Zusammenarbeit mit den Patienten und der Bevölkerung kann es gelingen, lebensgefährliche Folgen des Bluthochdrucks langfristig einzudämmen, sagt Kongresspräsident Professor Dr. med. Jürgen E. Scholze, Direktor der Medizinischen Poliklinik der am Standort Mitte der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Dabei sei vor allem eine Erkenntnis wichtig: Menschen mit Bluthochdruck können diesen oft selbst wirksam und ohne Medikamente senken. Wie das geht, berichten Ärzte im Patientenseminar. Sie erläutern auch, wie sich beispielsweise Stress, Übergewicht, Kochsalz und Rauchen auf den Körper auswirken. Und sie stehen den Teilnehmern für Fragen Rede und Antwort. Uns ist wichtig, nicht mit dem erhobenen Zeigefinger auf Patienten zuzugehen, sondern das Wissen über das Krankheitsbild zu fördern und Patienten auf ihrem nicht immer einfachen Weg zu begleiten, erläutert Professor Dr. med. Walter Zidek, der den Patiententag leitet.

Entsprechend bietet das Seminar auch Informationen für den Fall, dass ein veränderter Lebensstil allein nicht hilft. Denn dann braucht der Betroffene Medikamente: Wenn blutdrucksenkende Mittel eingesetzt werden müssen, sollen die Patienten auch hier Hintergründe und Wirkungsmechanismen verstehen, so Zidek, der Klinikdirektor im CC13 ist Schwerpunkt Nephrologie, Endokrinologie und Transplantationsmedizin der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Denn nur, wenn der Patient die Therapie verstehe und mitträgt, sei die Behandlung wirkungsvoll.

Interessierte, Betroffene und Angehörige sind herzlich eingeladen, das Patientenseminar am Samstag, den 13. Dezember von 13.00 bis 15.00 Uhr Maritim Hotel Berlin zu besuchen und auch am gemeinsamen Blutdruckmessen teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Terminhinweise:

Patientenseminar
Termin: Samstag, 13. Dezember 2014, 13.00 bis 15.00 Uhr
Ort: Maritim Hotel Berlin, Raum Rom
Themen:
Selbst den Blutdruck messen was wir dabei beachten müssen. (G. Linß)
Blutdruck senken ohne Medikamente was wir selbst tun können. (F. Lohmann)
Medikamente gegen Bluthochdruck wie sie sinnvoll eingesetzt werden. (W. Zidek)

**********************************************
Pressekonferenz anlässlich Hypertonie und Prävention Berlin 2014
38. wissenschaftlicher Kongresses der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL®-
Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention
11. bis 13. Dezember 2014 in Berlin

Termin: Donnerstag, 11. Dezember 2014, 12.30 bis 13.30 Uhr
Ort: Maritim Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, Berlin-Tiergarten, Salon Paris, 1.OG

Themen und Referenten:

+++Kongresshighlights aus der Forschung: Welche neuen Erkenntnisse über Bluthochdruck liefert die Wissenschaft?
Professor Dr. med. Thomas Unger
Kongresspräsident des 38. wissenschaftlichen Kongresses der DHL®; Wissenschaftlicher Direktor der CARIM School for Cardiovascular Diseases, Maastricht University (NL)

+++Highlights der Hypertonie 2014 für die Klinik: Mit dem Wissen vom Kongress direkt ans Krankenbett
Professor Dr. med. Jürgen E. Scholze
Kongresspräsident des 38. wissenschaftlichen Kongresses der DHL®; Direktor der Medizinischen Poliklinik der am Standort Mitte der Charité Universitätsmedizin Berlin

+++Krankes Zahnfleisch = vorgealterte Gefäße? Parodontitisbehandlung schützt auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Dr. med. Johannes Baulmann
Leiter der Abteilung für Angiologie der Kardiologischen Klinik/Medizinischen Klinik II am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck

+++Elastisch und flexibel statt steif und brüchig: Liegt der Schlüssel zur Gesundheit in einem unserer größten Organe der Gefäßinnenwand?
Professor Dr. med. Hermann Haller
Direktor der Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen der Medizinischen Hochschule Hannover

+++40 Jahre Deutsche Hochdruckliga e.V., 40 Jahre Kampf gegen Bluthochdruck was haben wir erreicht, wo wollen wir hin?
Professor Dr. med. Martin Hausberg
Vorstandsvorsitzender der DHL®, Direktor der Medizinischen Klinik I fur Allgemeine Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie und Pneumologie, Städtisches Klinikum Karlsruhe

********************************************
Ihr Kontakt für Rückfragen:
Janina Wetzstein
Pressestelle
Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart

Tel.: +49 (0)711 8931_457
Fax: +49 (0)711 8931-167
wetzstein@medizinkommunikation.org Weitere Informationen:http://www.hypertonie2014.de
uniprotokolle > Nachrichten > Blutdruck richtig selbst messen - Patientenseminar der Deutschen Hochdruckliga
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289761/">Blutdruck richtig selbst messen - Patientenseminar der Deutschen Hochdruckliga </a>