Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Rätsel des dunklen Universums wie die Gravitation abstoßend wird

11.12.2014 - (idw) Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 15. Dezember 2014 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Professor Matthias Bartelmann vom Institut für Theoretische Astrophysik an der Universität Heidelberg spricht über das Rätsel des dunklen Universums. Seit geraumer Zeit steht fest, dass sich die räumliche Ausdehnung des Universums seit dem Urknall in den letzten sechs Milliarden Jahren noch weiter beschleunigt hat. Wird das Universum in ferner Zukunft von Dunkler Energie auseinandergerissen? Von der Existenz dieser Energieform sind die meisten Kosmologen auf Grund von Beobachtungsdaten und theoretischen Überlegungen überzeugt. Doch was verbirgt sich physikalisch hinter dieser Form der Energie? Viele Kosmologen halten eine gravitativ abstoßende Naturkonstante, welche das gesamte Universum erfüllt und dessen Expansion bis in alle Ewigkeit konstant beschleunigt, für die wahrscheinlichste Erklärung. Professor Bartelmann spricht in seinem Vortrag über das Rätsel des dunklen Universums und den Zusammenhang zur Gravitation.

Professor Matthias Bartelmann lehrt seit 2003 theoretische Astrophysik an der Universität Heidelberg. Von der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching, wo er über Gravitationslinsen promovierte, ging er 1994 als Postdoc an das Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics und habilitierte sich 1998 in München. Vor seinem Wechsel nach Heidelberg leitete er fünf Jahre lang die deutschen Teilprojekte zur Satellitenmission Planck.

Termin:
Rätsel des dunklen Universums wie die Gravitation abstoßend wird Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Matthias Bartelmann von der Universität Heidelberg
Montag, 15. Dezember 2014, 19 Uhr
Haus der Wissenschaft, Aula (3.OG), Pockelsstr. 11
Der Eintritt ist frei

Astroherbst
Astroherbst widmet sich an fünf Montagen im Herbst den Entwicklungen der Astronomie und neuesten Erkenntnissen in der Raumfahrtforschung. Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) präsentiert das Haus der Wissenschaft renommierte Expertinnen und Experten, die den heutigen Stand von Forschung und Technik erläutern. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen an die Referentinnen und Referenten gestellt und diskutiert werden.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Das DLR ist das nationale Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Über die eigene Forschung hinaus ist das DLR als Raumfahrt-Agentur im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Zudem fungiert
das DLR als Dachorganisation für den national größten Projektträger.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog zwischen der Forschung und anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.


Sponsor des Haus der Wissenschaft Braunschweig:
Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Carina Teufel
E-Mail: c.teufel@hausderwissenschaft.org
t: +49 (0) 531 391 2164
www.hausderwissenschaft.org Haus der Wissenschaft Braunschweig
uniprotokolle > Nachrichten > Rätsel des dunklen Universums wie die Gravitation abstoßend wird
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289931/">Rätsel des dunklen Universums wie die Gravitation abstoßend wird </a>