Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Die Mitverantwortung der NATO für zivile Opfer in Afghanistan

11.12.2014 - (idw) Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

Der aktuelle HSFK-Standpunkt untersucht die Folgen des NATO-Kampfeinsatzes in Afghanistan für die Zivilbevölkerung und die Mitverantwortung der NATO für zivile Opfer Dreizehn Jahre sind vergangen, seit die ersten internationalen Truppen in Afghanistan eintrafen. Ende des Jahres 2014 beendet die NATO ihren Kampfeinsatz. Die neue NATO-Mission, an der sich auch Deutschland beteiligen wird, soll eine Ausbildungs- und Unterstützungsmission sein.

Für Deutschland stellt sich die Frage, wie und vor allem wie umfangreich ein Engagement für Afghanistan in Zukunft aussehen sollte. Zweifellos hat die internationale Präsenz viele Entwicklungen im Land in Gang gesetzt und zwar positive und negative sowie beabsichtigte und unbeabsichtigte.

Arvid Bell und Cornelius Friesendorf untersuchen im HSFK-Standpunkt 6/2014 "Ziel verfehlt. Die Mitverantwortung der NATO für zivile Opfer in Afghanistan" die Veränderungen der Sicherheitssituation der Zivilbevölkerung in den letzten Jahren. Humanitäre Gründe spielten von Anfang an eine Rolle in der Legitimierung des Afghanistaneinsatzes.

Die Autoren analysieren die komplexen Auswirkungen des Kampfeinsatzes für die Zivilbevölkerung und die Mitverantwortung der NATO für zivile Opfer. Ihre Schlussfolgerung: Die internationalen Akteure dürfen sich nach dem ISAF-Abzug nicht aus der Verantwortung stehlen, sondern können konkrete Beiträge zum Schutz der Zivilbevölkerung leisten.

Dieser HSFK-Standpunkt kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden.

Die Reihe HSFK-Standpunkte erscheint seit 1993 ca. sechsmal im Jahr mit pointierten Positionen zu aktuellen Debatten für ein an friedens- und sicherheitspolitischen Themen interessiertes Publikum. Weitere Informationen:http://www.hsfk.de/fileadmin/downloads/standpunkt0614.pdf PDF-Download HSFK-Standpunkt 6/2014http://www.hsfk.de/HSFK-Standpunkte HSFK-Standpunktehttp://www.hsfk.de/Publikationen Publikationen der HSFK
uniprotokolle > Nachrichten > Die Mitverantwortung der NATO für zivile Opfer in Afghanistan
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/289968/">Die Mitverantwortung der NATO für zivile Opfer in Afghanistan </a>