Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher

16.12.2014 - (idw) ttz Bremerhaven

Workshop zur nachhaltigen Entwicklung der maritimen Wirtschaft am 13. Januar 2015 in Bremerhaven.

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, bremenports und das ttz Bremerhaven veranstalten am 13. Januar 2015 einen Workshop zur nachhaltigen Entwicklung der maritimen Wirtschaft unter dem Titel Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher im Time Port 2, Am Alten Hafen 118 in 27568 Bremerhaven. Mit den Häfen, der Logistik, den Werften und den dazugehörigen Zulieferern stellt die maritime Wirtschaft traditionell einen starken und wichtigen Industriezweig in der Region Nordwest. Um den Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein müssen gerade hier neue, zukunftsweisende Technologien untersucht werden. Eine Reduktion der Treibhausgase, die mit dem erheblichen Energiebedarf der Wirtschaft einhergehen, ist nicht nur wünschenswert, sondern unumgänglich. Die Metropolregion Nordwest fördert deshalb ein Projekt zur Nutzung von Wasserstoff als regenerativen Energiespeicher für die maritime Industrie. Darin sollen neue Ideen und Applikationen für regenerativ erzeugten Wasserstoff in der regionalen maritimen Industrie erarbeitet und die notwendigen Maßnahmen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit identifiziert werden.

In diesem Projekt sollen die ersten Schritte zur Nutzung von regenerativer Energie mittels Wasserstoffspeicherung für die Region gemacht werden. In dem Projektzeitraum von August 2014 bis September 2015 werden in drei Workshops die Möglichkeiten und Herausforderungen von Wasserstoff mit Vertretern aus Industrie, maritimer Wirtschaft und Energieerzeugung diskutiert.

Der erste Workshop findet am 13. Januar 2015 unter dem Titel Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher im Time Port 2, Am Alten Hafen 118 in 27568 Bremerhaven von 13 Uhr bis 17 Uhr statt.

Das Projekt wird aus dem Förderfonds der Metropolregion Nordwest gefördert, Projektträger ist das ttz Bremerhaven. Die Projektpartner sind Germanwind GmbH, WAB e.V., NEXT ENERGY, OLEC, ARSU, bremenports GmbH & Co. KG, Jade Hochschule, Deep, BLG Logistic Group, Kompetenzzentrum Energie und PLANET Gbr.
Anmeldung unter: Günther Schumacher, ttz Bremerhaven: gschumacher@ttz-bremerhaven.de

Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit. Seit mehr als 25 Jahren begleitet es Unternehmen jeder Größenordnung bei der Planung und Durchführung von Innovationsvorhaben und der Akquisition entsprechender Fördermittel auf nationaler und europäischer Ebene. http://www.ttz-bremerhaven.de

Medienkontakt:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Tel.: +49 (0)471 80934 903
Fax: +49 (0)471 4832 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.facebook.com/ttzBremerhaven
http://www.twitter.com/ttzBremerhaven
http://www.xing.com/companies/ttzbremerhaven Weitere Informationen:http://www.ttz-bremerhaven.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290114/">Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher </a>