Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Georg-Forster-Preisträgerin kommt zu Forschungskooperation ans Historische Seminar

17.12.2014 - (idw) Universität Hamburg

Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat am 17. Dezember ihre mit jeweils 60.000 Euro dotierten Georg Forster-Forschungspreise vergeben. Eine der Preisträgerinnen ist die Historikerin Scarlett OPhelan Godoy aus Peru. Die Professorin an der Pontificia Universidad Católica del Perú in Lima wird den Forschungspreis zur Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen am Historischen Seminar der Universität Hamburg nutzen. Gastgeber ist Prof. Dr. Ulrich Mücke vom Arbeitsbereich Außereuropäische Geschichte. Prof. OPhelan Godoy hat mit ihrer Forschung das Bild der peruanischen Kolonialzeit nachhaltig geprägt. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Rolle der indigenen Bevölkerung bei Aufständen gegen die Kolonialherren im 18. Jahrhundert. Darüber hinaus ist sie eine maßgebliche Expertin zum Unabhängigkeitsprozess im Peru des 19. Jahrhunderts. Während ihrer Aufenthalte in den Sommersemestern 2015 und 2016 an der Universität Hamburg wird Prof. OPhelan Godoy ihre Forschungen fortsetzen, die sich mit den Exilerfahrungen von Monarchisten befasst, die nach der Unabhängigkeit 1821 aus dem Vizekönigreich Peru geflohen waren.

Insgesamt acht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten die diesjährigen Georg Forster-Forschungspreise. Der Preis wird seit 2012 vergeben und richtet sich an Persönlichkeiten aus Schwellen- und Entwicklungsländern, die durch ihre Forschung international sichtbar geworden sind und mit ihrer Arbeit helfen, entwicklungsrelevante Fragestellungen zu lösen. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden nach Deutschland eingeladen, um Kooperationen mit Kolleginnen und Kollegen zu etablieren und auszubauen. Der Forschungspreis wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit finanziert.

Für Rückfragen:

Prof. Dr. Ulrich Mücke
Arbeitsbereich Außereuropäische Geschichte
Geschichte Lateinamerikas und der Iberischen Halbinsel
Universität Hamburg
Tel.: 040 42838-4839
E-Mail: ulrich.muecke@uni-hamburg.de Weitere Informationen:http://www.humboldt-foundation.de/web/georg-forster-preis.html - Georg Forster-Forschungspreis
uniprotokolle > Nachrichten > Georg-Forster-Preisträgerin kommt zu Forschungskooperation ans Historische Seminar
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290256/">Georg-Forster-Preisträgerin kommt zu Forschungskooperation ans Historische Seminar </a>