Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

HHL-Forscher punktet im Handelsblatt-Betriebswirte-Ranking 2014

17.12.2014 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Im aktuellen Handelsblatt-Ranking der forschungsstärksten Betriebswirte aus dem deutschsprachigen Raum hat es Dr. André Casajus von der HHL Leipzig Graduate School of Management unter die Top-100 geschafft. Die Wirtschaftszeitung führt den Betriebswirt in der Kategorie "Beste Forschungsleistung" auf Platz 51 und in der Sparte "Lebenswerk" auf Rang 94.

Innerhalb der Forschung konzentriert sich der 49-Jährige auf die kooperative Spieltheorie. Hierbei geht es um die Analyse von Situationen, die um die gerechte Verteilung gemeinsam erzeugter Gewinne der Zusammenarbeit kreisen. An der HHL ist die spieltheoretische Forschung innerhalb der akademischen Gruppe "Economics and Regulation" verortet. Gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Frank Hüttner konnte Dr. Casajus so vor einigen Monaten einen Artikel in dem renommierten "Journal of Economic Theory" veröffentlichen.

Dr. Casajus macht die Forschung sehr viel Freude. "Vor allem der mathematisch-formale Aspekt an der Spieltheorie reizt mich sehr. Ich denke gern über neue und alte Konzepte nach, stelle gern Vermutungen an und bin am Auffinden von Beweisen sehr interessiert." Spannend für den HHL-Forscher sei zudem die Verarbeitung der formalen Ergebnisse zu "richtigen", publizierbaren Aufsätzen. http://www.casajus.de/

Das Handelsblatt-Ranking erfasst alle zwei Jahre die Forschungsleistungen von mehr als 2000 Betriebswirten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Erstellt wird die Studie von einem Forscherteam der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich im Auftrag des Handelsblatts.http://www.handelsblatt.com/politik/oekonomie/bwl-ranking/

Die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. Im Masters in Management-Ranking 2014 der Financial Times steht das Vollzeit-M.Sc.-Programm der HHL europaweit unter den Top 10. 2013 und auch 2014 errang die HHL einen der drei ersten Plätze für die besten Gründerhochschulen in Deutschland innerhalb des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausgegebenen Rankings Gründungsradar. Laut der Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. http://www.hhl.de Weitere Informationen:http://www.handelsblatt.com/politik/oekonomie/bwl-ranking/http://www.casajus.de
uniprotokolle > Nachrichten > HHL-Forscher punktet im Handelsblatt-Betriebswirte-Ranking 2014
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290261/">HHL-Forscher punktet im Handelsblatt-Betriebswirte-Ranking 2014 </a>