Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Gleichzeitig Masterstudent und Nachwuchsforscher sein

18.12.2014 - (idw) Universität Liechtenstein

Ausgesuchten Studierenden aus ganz Europa wird ab Wintersemester 2015 mit dem «Student Research Fellowship» die Möglichkeit geboten, Teil eines Forschungsteams am Hilti Lehrstuhl für Business Process Management der Universität Liechtenstein zu werden. Bewerbungen sind bis 30. April 2015 möglich. Schon jetzt sind hochqualifizierte Studierende am Lehrstuhl angestellt, um die Dozierenden in Ihren Forschungsbereichen und bei Institutsarbeiten zu unterstützen. Mit dem «Student Research Fellowship» werden nun gezielt Studierende angesprochen, die den Masterstudiengang Information Systems im September 2015 beginnen. Während ihrer Studienzeit von üblicherweise zwei Jahren werden sie voll in ein Forschungsprojekt integriert und arbeiten aktiv daran mit.

Förderung durch Forschung
Den Studierenden soll damit die Gelegenheit zur Sammlung erster Forschungserfahrungen geboten werden. «Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten, um unsere Forschungsthemen weiter voranzutreiben», so Prof. Dr. Jan vom Brocke, Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Business Process Management und Prorektor für Forschung an der Universität Liechtenstein. Ein ausgezeichneter Abschluss des Bachelorstudiums ist Grundvoraussetzung, um als Student Research Fellow aufgenommen zu werden. Jan vom Brocke betont, dass junge Forschende auch wichtige Fähigkeiten für eine Karriere in der Industrie entwickeln: «Forschungstätigkeit schult zahlreiche Kompetenzen, die für einen Arbeitgeber in der freien Wirtschaft von grösster Relevanz sind, wie zum Beispiel Abstraktionsvermögen und analytisches, vernetztes Denken».

Praxisnah und international vernetzt
Aktuelle Forschungsprojekte am Hilti Lehrstuhl beschäftigen sich mit Business Process Management, Big Data Analytics, Green Information Systems und Human-Computer-Interaction. Die Forschung findet stets in engem Austausch mit Kooperationspartnern in internationalen Netzwerken statt. Die Zusammensetzung des Forschungsteams spielt dabei stets eine große Rolle: Publikationen sind eine Gemeinschaftsleistung, die die Kompetenzen der einzelnen Teammitglieder widerspiegeln. Competence Center mit Industriepartnern der Region wie Hilti, Hoval, ThyssenKruppPresta oder Ivoclar Vivadent sorgen ferner für eine Kopplung der Forschung mit Herausforderungen der Praxis.

Studienfinanzierung und Berufseinstieg
Dr. Bernd Schenk, Hochschuldozent am Institut für Wirtschaftsinformatik und Ideengeber für das Student Research Fellowship, ist zuversichtlich, dass das Programm insbesondere auch bei internationalen Studierenden gut ankommen wird. «Wir bereiten unsere Fellows nicht nur auf die Zeit nach dem Studium und einen Berufseinstieg in der Region vor. Die Studierenden sind während Ihrer Tätigkeit auch regulär am Lehrstuhl beschäftigt, was ihnen eine finanzielle Unterstützung des Studiums ermöglicht.» Zudem können Studierende sich thematisch fokussieren und die Inhalte des Studiums in Forschungsprojekten vertiefen. Erste vielversprechende Bewerbungen für das Wintersemester 2015 gehen bereits ein.

Weitere Informationen zum Student Research Fellowship unter www.uni.li/student-research-fellowship Weitere Informationen:http://www.uni.li/student-research-fellowship
uniprotokolle > Nachrichten > Gleichzeitig Masterstudent und Nachwuchsforscher sein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290296/">Gleichzeitig Masterstudent und Nachwuchsforscher sein </a>