Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

OTH Regensburg bei Erasmus+-Mitteln auf Platz 1 unter HAW in Bayern

18.12.2014 - (idw) Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Mit einer Bewilligungssumme von 401 226 Euro hat die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) unter den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Bayern für das Jahr 2014 das meiste Geld aus dem EU-Förderprogramm Erasmus+ erhalten. Zum Vergleich: Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften München die größte HAW Bayerns - erhielt im gleichen Zeitraum 355 320 Euro aus diesem Erasmus-Topf.

Auch den bundesweiten Vergleich muss die OTH Regensburg bei der Einwerbung der Erasmus+-Zuwendungen nicht scheuen: Unter allen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland landet sie gemessen am Gesamtförderbetrag auf Platz sechs. Sogar mit renommierten Universitäten liegt die OTH Regensburg nahezu gleichauf: Die Universität Bayreuth beispielsweise erhielt mit 408 006 Euro an Erasmus+-Mitteln nur geringfügig mehr.

Im Zentrum des EU-Programms steht die Förderung der Mobilität von Studierenden und Lehrenden und der transnationalen Zusammenarbeit. Studierende erhalten zum Beispiel finanzielle Unterstützung für ihren Auslandsaufenthalt. Alle Infos zum EU-Programm unter www.erasmusplus.de
uniprotokolle > Nachrichten > OTH Regensburg bei Erasmus+-Mitteln auf Platz 1 unter HAW in Bayern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290312/">OTH Regensburg bei Erasmus+-Mitteln auf Platz 1 unter HAW in Bayern </a>