Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Zweibrücker Studierende bei Planspiel Börse erfolgreich

18.12.2014 - (idw) Hochschule Kaiserslautern

Team ZMarko siegt in der Kategorie Nachhaltigkeit Wie effektiv der Studiengang Finanzdienstleistungen auf die Anforderungen dieser Branche vorbereitet, haben Zweibrücker Studierende im gerade zu Ende gegangenen internationalen Planspiel Börse unter Beweis gestellt. Unter 4.370 Teams, die deutschlandweit am Wettbewerb teilgenommen hatten, belegten die Teams aus Zweibrücken teilweise Spitzenplätze: Zwei Teams landeten beispielsweise bundesweit auf den Plätzen 5 und 6, und Marco Zovko konnte sich gemeinsam mit seinem Kommilitonen Lukas Mock gar gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen und siegte als Team ZMarko in der Kategorie Nachhaltigkeit!

Das Planspiel Börse findet jährlich statt, ist eine Initiative der Sparkassen-Finanzgruppe und soll die finanzielle Bildung im Allgemeinen und die Aktienkultur im Speziellen fördern. In 2015 wurde bereits die 32. Spielrunde ausgetragen, an der sich über 142.000 Schüler und Studierende aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg beteiligten. Zehn Wochen lang hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, durch den geschickten An- und Verkauf von Wertpapieren und die parallele Analyse von Wirtschaftsnachrichten und Unternehmens-News ihr fiktives Startkapital zu mehren. Insgesamt wurden in dieser Zeit fast 880.000 Aufträge ausgeführt. Einige Mitspieler tummelten sich schon vom Start weg durchgängig in den Top Ten und andere konnten sich erst im Endspurt die begehrten Plätze an der Spitze sichern.

Von Beginn an immer ganz vorne mit dabei war der Sieger in der Nachhaltigkeitswertung der Studierenden: Das Team ZMarko von der Hochschule in Zweibrücken, wobei es von den beiden Team-Mitgliedern insbesondere der 27-Jährige Marko Zovko war, der sich intensiv mit dem Planspiel beschäftigt hat. Dabei hatte er sich ganz bewusst gegen Spekulation auf fallende Kurse und für nachhaltige Aktien entschieden, vorallem auch aus pragmatischen Gründen: Die Auswahl bei den Nachhaltigkeitswerten ist viel übersichtlicher. So habe ich für eine überschaubare Zahl von Unternehmen die Nachrichten studiert und daraus meine Schlüsse gezogen, so Zovko Der Student der Finanzdienstleistungen hat den Kursverfall Anfang Oktober einfach clever ausgesessen und sein Depot erst Mitte Oktober, als der Dax auf seinem absoluten Jahrestief stand, zu allergünstigsten Konditionen bestückt. Mit seinem Depot ZMarko. erzielt der Finanz-Student letztlich eine Nachhaltigkeitsrendite von 16,2 Prozent und hatte damit einen hauchdünnen Vorsprung vor den Zweitplatzierten, die 16,1 Prozent erreichen.

Der Zweibrücker Preisträger, der neben seinem Fachstudium als wissenschaftliche Hilfskraft im Fachbereich Betriebswirtschaft und als Beirat Marketing für die studentische Unternehmensberatung Student Business Consulting e.V. Zweibrücken tätig ist, ist natürlich begeistert über den Erfolg: Ich hätte anfangs nie mit dem Sieg gerechnet, aber neben einer Portion Glück haben auch die Inhalte und Methoden, die ich in meinem Studium vermittelt bekommen habe, sehr dazu beigetragen, dass ich es letztlich geschafft habe. Dass mit dem Sieg zusätzlich ein Geldpreis in vierstelliger Höhe verbunden ist, kann Herrn Zovko und natürlich auch sein Team-Mitglied zusätzlich freuen.

Auch Prof. Dr. Christian Armbruster, Leiter des Studiengangs Finanzdienstleistungen, der die Zweibrücker Studierenden und Teams während der Planspielphase betreut hat, freut sich über das Ergebnis seiner Studierenden: Der 1. Platz ist natürlich ein ganz besonderer Erfolg, aber auch die anderen Teams haben toll mitgemacht und kreative Ideen und Strategien entwickelt und verfolgt. Natürlich kann man das Planspiel Börse durchaus auch als eine Art berufsbezogenen Realitätstest verstehen und unsere Studierenden haben unter Beweis gestellt, dass sie darauf bestens vorbereitet sind, so Armbruster weiter.

Natürlich wollen die Zweibrücker Finanzdienstleister den diesjährigen Erfolg auch gebührend feiern: Die Abschlussveranstaltung findet am Mittwoch, den 07. Januar von 11:00 bis 12.30 Uhr in Raum A 115.1 statt. Neben den Mitspielern, Platzierten und Preisträgern werden auch Herr Rolf Klein, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südwestpfalz, und natürlich Herr Prof. Dr. Armbruster vertreten sein.

Weitere Infos im Internet:
http://www.planspiel-boerse.de

Ihre Ansprechpartner:

Prof. Dr. Christian Armbruster +++ Tel: 0631-3724-5258 +++ Mail: Christian.Armbruster@hs-kl.de
Marko Zovko +++ Tel: 0631-3724-5263 +++ Mail: mazo0003@stud.fh-kl.de

V.i.S.d.P. Prof. Dr. Konrad Wolf, Präsident der HS Kaiserslautern ++ Tel: 0631/3724-2100 ++ Mail: praesident@hs-kl.de
Red.: Pressestelle Standort Kaiserslautern ++ Elvira Grub ++ Tel: 0631/3724-2163 ++ Mail: elvira.grub@hs-kl.de
Pressestelle Standort Pirmasens ++ Christiane Barth ++ Tel: 0631/3724-7081 ++ Mail: christiane.barth@hs-kl.de
Pressestelle Standort Zweibrücken ++ Wolfgang Knerr ++ Tel: 0631/3724-5136 ++ Mail: wolfgang.knerr@hs-kl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zweibrücker Studierende bei Planspiel Börse erfolgreich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290320/">Zweibrücker Studierende bei Planspiel Börse erfolgreich </a>