Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Kompetenzzentrum eHealth lädt zum Gründungs-Workshop

07.01.2015 - (idw) Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

Das neue Kompetenzzentrum eHealth der Hochschule Niederrhein wird jetzt im Rahmen eines Gründungsworkshops offiziell eröffnet. Unter dem Titel eHealth Vision oder Innovation für das Gesundheitswesen?! stellen Experten aktuelle Herausforderungen und zukünftige Trends des Einsatzes von IT im Gesundheitswesen vor. Stattfinden wird der Workshop im alten Senatssaal auf dem Campus Krefeld Süd. Inhaltlich geht es im Kompetenzzentrum eHealth darum, Wege zu finden, um die Akteure im Gesundheitswesen durch den intelligenten Einsatz moderner IT-Technik zu entlasten und noch besser zu vernetzen, sagt Prof. Dr. Thomas Lux, Leiter des Kompetenzzentrums. Ein wichtiges Anliegen ist es uns, im Rahmen des Competence Center eHealth eine Plattform für den Austausch der verschiedenen Akteure zu bieten, wie auf unserem Gründungsworkshop am 14. Januar 2015.

Auf dem Gründungsworkshop halten verschiedene Vertreter aus dem Gesundheitswesen Vorträge. So wird Mathias Redders (Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen) zum Thema Einführung nutzerorientierter Telematikanwendungen im Gesundheitswesen aus landespolitischer Sicht berichten. Uwe Eibich (Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical Deutschland AG) spricht über die Software Assisted Medicine - Chancen und Potenziale durch Vernetzung und Kommunikation und Robert Bauerdick (Leiter des Geschäftsbereiches IT) zeigt Die Online-Strategie der Kassenärztlichen Vereinigungen und seiner Mitglieder auf. Ein Grußwort liefert Prof. Dr. Roland Gabriel vom Institut für Unternehmensführung - ifu, Ruhr-Universität Bochum. Im Anschluss daran sind alle Teilnehmer zur Fachdiskussion mit den Referenten eingeladen.

Die Forschungsschwerpunkte des Kompetenzzentrums liegen in der IT-Unterstützung im Gesundheitswesen. Derzeit laufen drei Forschungsprojekte in diesem Bereich. Das größte ist das mit 1,5 Mio. Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekt Standards zur Unterstützung von eCommerce im Gesundheitswesen, das von den Professoren Thun und Otten geleitet sowie einem interdisziplinär besetzten achtköpfigen Mitarbeiterteam bearbeitet wird.

Der Workshop findet am 14. Januar 2015 zwischen 14 Uhr und 17:30 Uhr an der Hochschule Niederrhein, Campus Krefeld Süd, Reinarzstr. 49, 47805 Krefeld, im Senatssaal (Gebäude A, 1. Etage) statt. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist per Mail (anmeldung@cc-ehealth.de) möglich.

Pressekontakt: Richard Hill, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3611; E-Mail: Richard.Hill@hs-niederrhein.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kompetenzzentrum eHealth lädt zum Gründungs-Workshop
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290642/">Kompetenzzentrum eHealth lädt zum Gründungs-Workshop </a>