Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Wer wird Hochschulperle 2014? Stifterverband startet Online-Voting

12.01.2015 - (idw) Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Seit heute sind Studenten, Professoren und die gesamte Hochschulszene aufgerufen, die Hochschulperle des Jahres zu wählen, eine Auszeichnung des Stifterverbandes für ein besonders innovatives Hochschulprojekt. Jeder Internetnutzer ist stimmberechtigt. Unter http://www.hochschulperle.de ist die Abstimmung eröffnet. Der Stifterverband stellt dort seine zwölf Hochschulperlen des Monats aus dem Jahr 2014 zur Wahl. Das Online-Voting läuft bis zum 26. Januar 2015, 11:00 Uhr. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro. Hochschulperlen sind innovativ und beispielhaft für andere Bildungs- und Forschungsinstitutionen. Doch oft werden sie außerhalb der eigenen Hochschule oder Einrichtung kaum wahrgenommen. Um das zu ändern, stellt der Stifterverband jeden Monat ein herausragendes Projekt als "Hochschulperle des Monats" vor.

Zur Wahl um die Hochschulperle des Jahres 2014 stehen:

- Sprache ist Brücke: Freiberger Bürger unterstützen internationale Studierende der Bergakademie beim Erlernen der deutschen Sprache.
- Praxisprojekt Migrationsrecht: Jurastudenten der Universität Halle-Wittenberg lernen an echten Fällen und leisten so eine Art kostenlose Rechtsberatung für Asylsuchende.
- TU Tandem: An der Technischen Universität Berlin erhalten Studierende mit Kind oder pflegebedürftigen Angehörigen im Rahmen eines Mentoring-Programms Hilfe von ihren Kommilitonen.
- Goldener Zugvogel: An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg werden Dozenten, die sich besonders für einen Auslandsaufenthalt ihrer Lehramtsstudierenden engagieren, mit dem "Goldenen Zugvogel" ausgezeichnet.
- Science on Tour: Die BTU Cottbus-Senftenberg bringt wissenschaftliche Experimente im mobilen Labor an Brandenburger Schulen.
- UNIKAT Crowdfunding: Auf der von der Uni Kassel gegründeten Online-Plattform können Projektstarter die Finanzierung für ihre Ideen einwerben.
- Pfad.finder Stipendium: Die Universität Witten/Herdecke fördert junge Menschen, die zwischen Schule und Studium ein Jahr lang eigene Projekte verfolgen.
- Writing Fellows: An den Universitäten in Frankfurt am Main und an der Oder helfen Studierende ihren Kommilitonen beim wissenschaftlichen Schreiben.
- CookUOS: Ein Kochkurs an der Universität Osnabrück hilft künftigen Lehrern, Ernährungskompetenz zu vermitteln.
- KinderLeseUniversität: An der TU Dresden machen angehende Lehrer Kindern Lust auf's Lesen und Studieren.
- Arzt mit Humor: In dem Leipziger Projekt lernen angehende Mediziner, den Krankenhausalltag menschlicher zu gestalten.
- drinnen & draußen: Die Veranstaltungsreihe der Universitätsgesellschaft an der LMU München bringt Wissenschaftler und Experten aus der Praxis aufs Podium.

Weitere Informationen und Projektvideos unter http://www.hochschulperle.de.

Pressekontakt:
Nadine Bühring
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Tel.: (02 01) 84 01-1 59
E-Mail: nadine.buehring@stifterverband.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wer wird Hochschulperle 2014? Stifterverband startet Online-Voting
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290792/">Wer wird Hochschulperle 2014? Stifterverband startet Online-Voting </a>