Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Internationales Netzwerk für Donauforschung: Aueninstitut der KU als Botschafter für Deutschland

14.01.2015 - (idw) Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Der Leiter des Neuburger Aueninstituts der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU), Prof. Dr. Bernd Cyffka, vertritt seit dem Jahreswechsel Deutschland in der International Association for Danube Research (IAD). Diese wissenschaftliche Vereinigung wurde 1956 gegründet und ist damit das älteste wissenschaftliche Netzwerk rund um die Donau. Ziel der IAD ist die Etablierung und Koordinierung von Forschung in den Bereichen Gewässerkunde, Wassermanagement sowie nachhaltige Entwicklung entlang des Flusses. Cyffka und das Aueninstitut folgen in der IAD auf den Leitenden Regierungsdirektor in der Bundesanstalt für Gewässerkunde, Dr. Fritz Kohmann. Professor Cyffka wird in der IAD die laufenden Forschungsaktivitäten aus Deutschland bündeln und kommunizieren.
uniprotokolle > Nachrichten > Internationales Netzwerk für Donauforschung: Aueninstitut der KU als Botschafter für Deutschland
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/290954/">Internationales Netzwerk für Donauforschung: Aueninstitut der KU als Botschafter für Deutschland </a>