Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Alexander Sauer wird neuer EEP-Chef

15.01.2015 - (idw) Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) bekommt zum 15. Januar 2015 einen neuen Leiter: Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer wechselt von der Hochschule München an die Universität Stuttgart. Sauer arbeitet schon seit einiger Zeit eng mit dem Stiftungsinstitut zusammen. Wir sind hocherfreut, Prof. Sauer für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Er ist die ideale Besetzung dieser Position, so Heinz Dürr, EEP-Beiratsvorsitzender und einer der Instituts-Stifter. Alexander Sauer hatte seit 2013 im Rahmen eines Forschungsprojekts den Energieeffizienz-Index für die deutsche Industrie mitentwickelt, der seitdem halbjährlich vom EEP herausgegeben wird. Die Zusammenarbeit war bisher sehr vielversprechend und konstruktiv. Ich bin überzeugt, dass Kollege Sauer das EEP hervorragend profilieren wird und das wichtige Thema Energieeffizienz national und international voranbringen kann, so Prof. Thomas Bauernhansl Leiter des Fraunhofer IPA und des IFF der Universität Stuttgart. Er hatte nach der Gründung des Instituts im Herbst 2012 kommissarisch auch die Leitung des EEP übernommen.
Ich beschäftige mich seit meiner Industrietätigkeit als Leiter Operations eines Automobilzulieferers mit Fragestellungen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Produktion, so Sauer. Zur weiteren Profilierung der Universität Stuttgart im Bereich der Energieeffizienz geht es mir darum, in interdisziplinären Leuchtturmprojekten, in Industriekooperationen mit anwendungsorientierten Vorhaben aber auch mit einer fundierten Grundlagenforschung und einer exzellenten Lehre die Basis für den langfristigen Erfolg des Produktionsstandorts Deutschland stärken.
Sauer absolvierte ein Doppel-Studium Maschinenbau und BWL an der RWTH Aachen und promovierte dort anschließend. Nach mehrjähriger Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZL, zuletzt als Oberingenieur, wechselte Sauer 2006 als Mitglied der Geschäftsleitung zur Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH.
Anfang 2011 folgte er dem Ruf an die Hochschule für angewandte Wissenschaften München als Professor für Fertigungstechnik und leitete dort das Labor für angewandte Fertigungstechnik.

Ein druckfähiges Bild und die ausführliche Vita von Prof. Sauer zum Download finden Sie unter: www.eep.uni-stuttgart.de

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer
Leiter Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) Universität Stuttgart
T 0711 970-3600
alexander.sauer@eep.uni-stuttgart.de
www.eep.uni-stuttgart.de

Für Journalisten:
Dr. Birgit Spaeth
Pressesprecherin
Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) Universität Stuttgart
T 0711 970-1810
birgit.spaeth@eep.uni-stuttgart.de Weitere Informationen:http://www.eep.uni-stuttgart.de Anhang
Lebenslauf Prof. Sauer
uniprotokolle > Nachrichten > Alexander Sauer wird neuer EEP-Chef
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291049/">Alexander Sauer wird neuer EEP-Chef </a>