Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

hobit 2015: Pressegespräch am 27. Januar

19.01.2015 - (idw) Hochschule Darmstadt

Darmstadt. Die Hochschul- und Berufsinformationstage hobit stehen kurz bevor: Am Dienstag, 27. Januar, startet die Veranstaltung im darmstadtium in ihr 19. Jahr. Zum Auftakt wird es erneut ein Pressegespräch geben. hobit-Projektleiter Professor Bernhard Meyer sowie Besucherinnen und Besucher aus dem Raum Darmstadt stehen Ihnen um 10 Uhr in Raum 3.10 Hydrogenium für Fragen zur Verfügung. Vom 27. bis 29. Januar werden sich erwartungsweise knapp 20.000 junge Besucherinnen und Besucher auf der hobit über ihre beruflichen Perspektiven informieren. Der Eintritt ist wie immer frei.

Welche Eindrücke gewinnen die jungen Erwachsenen auf der hobit und wie bereiten sie sich auf den Besuch vor? Wie tasten sie sich an ihre Zukunftsplanung heran? Davon geben beim Pressegespräch zum hobit-Auftakt Besucherinnen und Besucher aus dem Raum Darmstadt einen persönlichen Eindruck.

Termin: hobit-Pressegespräch
Dienstag, 27. Januar 2015, 10 Uhr

Ihre Gesprächspartner:
Professor Bernhard Meyer, hobit-Projektleiter
hobit-Besucher aus dem Raum Darmstadt

Ort
Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium
Darmstadt, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt
3. Stock, Raum 3.10 Hydrogenium
Bitte fahren Sie mit dem Lift im Eingangsfoyer des darmstadtiums in den 3. Stock, von dort ist der Weg zum Hydrogenium ausgeschildert.
Parkmöglichkeiten gibt es in der Tiefgarage unter dem Gebäude.

Veranstaltungshinweis für Besucher
hobit 27.-29. Januar, täglich 8 Uhr bis 17 Uhr
Eltern-hobit 27. Januar, 15 bis 19 Uhr
Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium
Darmstadt, Schlossgraben 1
ÖPNV: Haltestelle Schloss (Tram 2, Tram 3, Tram 9, Buslinien F, H, KU, L, 5515, 5516, 671, 672, 673, 674, 677, 678, 681, 682, 684, 693, 751, K55, K56, K85)

Bei der hobit stellen sich Studiengänge der Technischen Universität Darmstadt, der Hochschule Darmstadt und der Evangelischen Hochschule vor. Informationsangebote der Arbeitsagentur, südhessischer Unternehmen und weiterer Aussteller runden das breite Programm ab.

Über das Online-Tool myhobit können sich Besucherinnen und Besucher aus den angebotenen Vorträgen und Ständen ein persönliches Besuchsprogramm zusammenstellen und ausdrucken oder per Mail verschicken. www.hobit.de .

Ansprechpartner für Medienfragen:
Prof. Bernhard Meyer
bernhard.meyer@t-online.de
Tel. 0177/8304832 Weitere Informationen:http://www.hobit.de Anhang
Presseeinladung "Pressegespräch zum hobit-Auftakt am 27.1."
uniprotokolle > Nachrichten > hobit 2015: Pressegespräch am 27. Januar
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291148/">hobit 2015: Pressegespräch am 27. Januar </a>