Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Auf dem Leuphana-Campus entsteht ein eindrucksvolles Gebäude

19.01.2015 - (idw) Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Ministerin begrüßt Baufortschritt Gemeinsame Anstrengungen haben sich gelohnt Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljaji, hat das Richtfest für das Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg als wichtigen Zwischenschritt zur Fertigstellung des neuen Zentralgebäudes begrüßt.

Auf dem Campus der Leuphana entsteht ein eindrucksvolles Gebäude, das als Hochschulbau in Niedersachsen einmalig ist, sagt Heinen-Kljaji.

Das Richtfest sei auch ein Zeichen dafür, dass sich die gemeinsamen Anstrengungen um Verbesserungen gelohnt haben, so Heinen-Kljaji. Die Entscheidung, wegen der deutlich gestiegenen Baukosten einen externen Projektsteuerer und einen Beirat zur Unterstützung des Stiftungsrates einzusetzen, habe sich als notwendig und richtig erwiesen, betont die Ministerin. Auch sei es eine gute Entscheidung gewesen, dass die Wirtschaftlichkeit des Weiterbaus und die finanziellen Risiken geprüft worden seien. Inzwischen laufe die Steuerung des Projekts erheblich besser. Dennoch blieben weiterhin Risiken. Mehrkosten können wir nicht ausschließen, der Zeitplan ist ambitioniert und bleibt weiterhin kritisch.
Der Weiterbau des Zentralgebäudes stand 2013 wegen unerwarteter Kostensteigerungen auf der Kippe. Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung hatte im vergangenen Jahr ergeben, dass es sinnvoller ist, den Bau zu Ende zu bringen, als ihn abzubrechen und durch ein schlichteres Gebäude zu ersetzen.
uniprotokolle > Nachrichten > Auf dem Leuphana-Campus entsteht ein eindrucksvolles Gebäude
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291187/">Auf dem Leuphana-Campus entsteht ein eindrucksvolles Gebäude </a>