Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

HHL-Forschungscenter CASiM veröffentlicht Buch zum Management des permanenten Wandels

20.01.2015 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Praxisfälle geben Hinweis für Gestaltung des Permanent Change Ebenso wie die Betriebswirtschaftslehre insgesamt hat sich in den vergangenen Jahren auch das Teilgebiet des Change Management äußerst dynamisch entwickelt. Die Vielzahl theoretischer Ansätze und praktischer Konzepte erschwert jedoch nicht nur den Überblick, sondern steht auch in keinem günstigen Verhältnis zum empirischen Befund, wonach noch nicht einmal jedes dritte Change-Vorhaben von Erfolg gekrönt ist. Bei aller Unterschiedlichkeit der vertretenen Philosophien und Paradigmen sowie der vorgeschlagenen Lösungsansätze und Konzepte besteht in einem Punkt indessen weitgehende Übereinstimmung: dem zunehmenden Tempo des Wandels.

Management of Permanent Change ist der Titel und das Thema eines neuen Buches, das die Professoren Horst Albach, Heribert Meffert, Andreas Pinkwart und Ralf Reichwald, allesamt akademischen Direktoren des Center for Advanced Studies in Management (CASiM) an der HHL Leipzig Graduate School of Management, herausgegeben haben. Es stellt eine erste integrierte Betrachtung des permanenten Wandels (permanent change) aus Wissenschafts- und Praxisperspektive dar. Relevanz erlangt das Werk aufgrund der informationellen Revolution. Sie hat den technologischen und sozialen Fortschritt in den vergangenen Jahrzehnten stark beschleunigt. Als unmittelbare Folge haben sich Innovations- und Komplexitätsmanagement sowie die bestmögliche Gestaltung von Wandel im Unternehmen zu einem dynamischen Forschungsfeld mit hoher Relevanz für die Management-Praxis entwickelt.

Das interdisziplinäre Sammelwerk mit Beiträgen von Wirtschafts- und Rechtswissenschaftlern geht auf neue Anforderungen, Konzepte und Strategien des Wandels wie auch auf den Einfluss von Open Innovation auf den permanenten Wandel von Unternehmen ein. Es werden zudem die Möglichkeiten und Grenzen permanenten Wandels unter besonderer Berücksichtigung der Mitarbeiter sowie der Einfluss von Regulierung auf die Unternehmen erörtert. Am Beispiel von konkreten Fallstudien wird am Ende des Buches die Gestaltung des permanenten Wandels beschrieben. Angesprochen werden hier auch neue Beratungskonzepte des Change Management sowie Fragen des Markenmanagements.

Prof. Dr. Heribert Meffert sagt stellvertretend für die Herausgeber: Herkömmliche Konzepte des geplanten organisatorischen Wandels reichen zur Bewältigung aktueller Probleme nicht mehr aus und müssen unter dem Aspekt des permanenten Wandels weiterentwickelt werden. In diesem Zusammenhang vermittelt das im Center for Advanced Studies in Management (CASiM) der HHL herausgegebene Werk unter Bezugnahme auf aktuelle Forschungsansätze und deren Umsetzung in der Unternehmenspraxis wichtige Einblicke in das Management permanenten Wandels.

Das im Springer Gabler Verlag erschienene Werk richtet sich neben Studenten und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre auch besonders an Fach- und Führungskräfte im Unternehmen.

***
Albach, H., Meffert, H., Pinkwart, A., Reichwald, R. (Hrsg.)
Management of Permanent Change
Springer Gabler 2015, X, 240 S., 37 Abb.
ISBN: 978-3-658-05013-9
***

Über das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) ist ein, im Jahre 2012 an der HHL Leipzig Graduate School of Management gegründetes, interdisziplinäres Forschungszentrum für Betriebswirtschaftslehre des 21. Jahrhunderts. CASiM vereint die Expertise aller Institute und Lehrstühle der HHL und Partnerorganisationen um Forschung in den vier folgenden Themen der Betriebswirtschaft zu betreiben: Die Rolle von Vertrauen in Unternehmen und bei seinen Stakeholdern, Management von Wandlungsprozessen in Unternehme und auf Märkten, Gesundheitsökonomie und Management von Institutionen des Gesundheitswesens sowie dynamische Stadtökonomie: Städte und Unternehmen im globalen Wettbewerb.
Neben den Forschungsaktivitäten, bietet CASiM auch eine fachübergreifende und internationale Plattform zur Weiterentwicklung der Betriebswirtschafslehre, insbesondere in Bezug auf die großen Herausforderungen durch Globalisierung, technologische Weiterentwicklung, ökologische und demografische Dynamik. Auf dieser Grundlage, ermöglicht durch die jährlichen CASiM-Konferenzen, kann das Center eine Diskussionsplattform für den interdisziplinären Austausch zwischen weiteren akademischen Disziplinen und Experten aus der Praxis bieten.
2013 eröffnete die CASiM-Graduiertenschule mit der Einschreibung der ersten hervorragenden jungen Wissenschaftler, die an ihren Forschungsprojekten, unter der Führung von international renommierten Wissenschaftlern des CASiM-Vorstandes als auch herausragenden Fakultätsmitgliedern der HHL, arbeiten. http://www.hhl.de/casim

Über die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. http://www.hhl.de Weitere Informationen:http://www.hhl.de/casimhttp://www.hhl.de

uniprotokolle > Nachrichten > HHL-Forschungscenter CASiM veröffentlicht Buch zum Management des permanenten Wandels
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291308/">HHL-Forschungscenter CASiM veröffentlicht Buch zum Management des permanenten Wandels </a>