Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

TU Berlin: Hans-Ulrich Heiß neuer 4ING-Vorsitzender

21.01.2015 - (idw) Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, Vizepräsident für Studium und Lehre der TU Berlin, ist neuer Vorsitzender des Dachvereins Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING). Dieser vertritt 135 Fakultäten, Fachbereiche und Abteilungen an Universitäten, technischen Universitäten und Hochschulen in Deutschland, die mehr als 90 Prozent des universitären Studienangebotes in den Fächern Bauingenieurwesen, Geodäsie, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik sowie Informatik bereit stellen. Ziel dieses Zusammenschlusses ist es insbesondere, Denkanstöße und Leitlinien für die Umstrukturierung der Universitäten im Bologna-Prozess und der Globalisierung zu entwickeln, die die Vorzüge des deutschen Universitätssystems erhalten, aber auch notwendige Änderungen anregen.

Aktuelle Ziele von 4ING sind die Sicherung des Nachwuchses durch Förderung junger Menschen mit Interesse an MINT-Fächern sowie die weitere Entwicklung von Maßnahmen zur Senkung der hohen Abbrecherquoten, betont Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß. Ebenso wollen wir den Bologna-Prozess auf europäischer Ebene mitgestalten und dabei sicherstellen, dass die Promotionsphase weiterhin als erste Berufstätigkeit junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verstanden wird und keine Verschulung eintritt.

Hans-Ulrich Heiß ist seit 2012 Vizepräsident für Studium und Lehre an der TU Berlin und leitet das Fachgebiet Kommunikations- und Betriebssysteme. Er bekleidet eine Vielzahl an Ämtern auf nationaler und internationaler Ebene. So ist er unter anderem Vizepräsident von Informatics Europe, Mitglied im Nationalen MINT Forum, sowie Vorstandsmitglied der European Alliance of Subject-Specific and Professional Accreditation and Quality Assurance. Bis zum Ende 2014 war er außerdem Vorsitzender des Fakultätentag Informatik sowie Präsident des European Quality Assurance Networks for Informatics Education e.V. Prof. Heiß wird bis 2016 den Vorsitz von 4ING innehaben, da dieser turnusmäßig alle zwei Jahre wechselt.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Bettina Klotz
TU Berlin
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni
Tel.: 030/314-22919
E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > TU Berlin: Hans-Ulrich Heiß neuer 4ING-Vorsitzender
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291375/">TU Berlin: Hans-Ulrich Heiß neuer 4ING-Vorsitzender </a>