Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Wissenschaft und Forschung aus Augsburg

21.01.2015 - (idw) Universität Augsburg

Zum vierten Mal ist heute in der Augsburger Allgemeinen die 8-seitige Beilage mit 21 Beiträgen zu Projekten von Forscherinnen und Forschern der Universität Augsburg erschienen. Augsburg - Wie bereits jeweils am Ende der drei zurückliegenden Semester ist heute in der Gesamtausgabe der Augsburger Allgemeinen mit einer Auflage von über 325.000 Exemplaren wieder die Beilage "Wissenschaft und Forschung in Augsburg" erschienen. Zum vierten Mal bietet sie den AZ-Leserinnen und -Lesern auf acht Seiten 21 reich bebilderte Beiträge zu Forschungsprojekten und -ergebnissen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Augsburg. Einmal mehr, so schreibt Präsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel im Editorial, zeige diese Beilage, "wie aktuell und zukunftsweisend heute bei uns geforscht und forschungsnah gelehrt wird."

Von der Stadtentwicklung zur Regionalvermarktung, von ethischen Fragen in der Gesundheitsvorsorge bis hin zum Energiesparen und -speichern bieten die Beiträge wieder Einblicke in all das, womit sich Forscherinnen und Forscher der Universität Augsburg in den Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, in den Geistes- und Sozialwissenschaften und in den Natur- und Technikwissenschaften befassen.

Diese Forschungen orientieren sich zum einen an den großen Themen und Problemen unserer Zeit, die für die kommenden Generationen zur Herausforderung werden. "Für diese Probleme", so Doering-Manteuffel, "gilt es, heute schon nach Lösungen zu suchen, sei es in der Grundlagen- oder in der angewandten Forschung. Naturschutz und Verkehrsinfrastruktur, Bildung und nachhaltiges Wissen oder internationale Rechtsnormen sind wichtige Themen, die uns in der globalisierten Welt mehr und mehr befassen werden."

Zum anderen fühle sich Schwabens Universität, so die Präsidentin weiter, aber auch einer lokalen und regionalen Perspektive verbunden: "Das Wissenschaftszentrum Umwelt präsentiert die Geschichte des Lechs, das Institut für Europäische Kulturgeschichte den 'Orient in Augsburg'.
Wertvolle mittelalterliche Urkunden aus dem Augsburger Domarchiv werden ebenso erschlossen, wie die Trainerarbeit beim FC Augsburg sportwissenschaftlich analysiert und begleitet wird."

21 Themen auf acht Zeitungsseiten

Staugefahr darstellen: Geoinformatiker visualisieren den Verkehr

Neuartige Supraleitung: Russischer Spitzenforscher verstärkt die Augsburger Physik

Risiko-Rohstoffe im Energieanlagenbau: Handbuch hilft Entscheidern mit Informationen zu "kritischen Materialien

Der Schlüssel für zukünftige Energiespeicher: Physiker erforschen neue Elektrolyte für die Energieversorgung von morgen

Mit visualisierten Daten Strom sparen: IT4SE verhilft zum effizienteren Umgang mit Energie

Wie nachhaltig wollen wir leben? Evaluation der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung

Agrigent oder: Antike Multikulturalität. Auf den Spuren der Koexistenz unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen im antiken Akragas

Wildfluss und Cyborg: Warum der gezähmte Lech ein so heiß umstrittenes Thema ist

Historische Kulturlandschaften: Wodurch wurden sie zerstört und wie lassen sie sich erhalten?

Die internationale Schiedsgerichtsbarkeit: Über die Vorzüge und Probleme eines wiederbelebten Instruments der Beilegung von Streitigkeiten

Riskantes Wissen: Kehrseiten der Prädikativen Gendiagnostik

Antijudaismen in der Bibelwissenschaft? Augsburger Theologen ziehen nach 50 Jahren Nostra Aetate eine kritische Bilanz

Quellenbestand von europäischer Relevanz: Mittelalterliche Urkunden des Augsburger Domstiftsarchivs warten auf ihre wissenschaftliche Erschließung

Neue Heimat für Kunst und Kultur: das Gaswerk in Augsburg-Oberhausen

Der Orient in Augsburg:Wo kam er her, wie zeigte er sich und worin liegt seine Bedeutung für die Stadt?

Google kennt den Dow Jones von morgen: Forschung zur Vorhersage von Kursschwankungen

Unterstützung bei der Bewältigung von Big Data: Informatik-System nutzt unbewusste Reaktionen, um uns durch große Datenmengen zu navigieren

Güterwaggons beim Umsteigen helfen: Augsburger Forschung bringt Güter schneller an ihren Zielort

"Fußballteams sind wie kleine Unternehmen": Augsburger Sportwissenschaftler untersuchte die Strategie des FC Augsburg

Die kollektive Mördersuche: Der TATORT zwischen Fankneipe und Facebookdiskurs

Abschlussfeiern haben an deutschen Universitäten keine Tradition: Ein Vergleich mit der akademischen Festkultur in den USA

Auch online

Als Blätterkatalog ist die vierte Ausgabe von "Wissenschaft und Forschung in Augsburg" auf http://www5.azol.de/online-verlag/blaetterkatalog/uni/uni-augsburg_KW4-15/blaett... verfügbar, als pdf zusätzlich auch unter http://www.presse.uni-augsburg.de/de/downloads/WiuFoinA_WS1415.pdf Weitere Informationen:http://www5.azol.de/online-verlag/blaetterkatalog/uni/uni-augsburg_KW4-15/blaett...http://www.presse.uni-augsburg.de/de/downloads/WiuFoinA_WS1415.pdf

uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaft und Forschung aus Augsburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291397/">Wissenschaft und Forschung aus Augsburg </a>