Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Weltwirtschaftsforum 2015: Universität Liechtenstein trägt zum Bericht von ISCN und GULF bei

23.01.2015 - (idw) Universität Liechtenstein

Vaduz/Davos - Beim Weltwirtschaftsforum 2015 präsentierte das International Sustainable Campus Network (ISCN) gemeinsam mit dem Global University Leader Forum (GULF) beispielhafte Fallstudien aus 25 führenden internationalen Universitäten zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Campus. Auch die Universität Liechtenstein war mit ihrer campuseigenen Green Organisation vertreten. Der hochaktuelle Bericht «Developing Skills for Future Leaders» beschäftigt sich vor allem mit der Frage, wie man künftigen Führungskräften zeigt, vollständig in einer nachhaltigen Umgebung zu arbeiten. Zusätzlich zu den Best-Practice-Beispielen der führenden Hochschulen enthält der Bericht auch ein Vorwort von Peter Bakker, Präsident und CEO des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD), in dem er Universitäten und Unternehmen dazu aufruft, die Nachhaltigkeitskompetenz des Führungsnachwuchses gemeinsam zu fördern.

Engagement der Universität Liechtenstein

Als Mitglied des ISCN nahm die Universität Liechtenstein die Gelegenheit wahr, die Projektcluster ihrer campuseigenen Green Organisation (uniGO/SABPM) sowie andere Beispiele der Nachhaltigkeitsarbeit auf dem Campus zu präsentieren und trug so zu einem Dialog im Publikum bei, in dem sich internationale Top-Führungskräfte befanden.

Peter Droege, Professor für Sustainable Spatial Development, sprach im Namen seiner uniGO/SABPM-Koautoren Ass.-Prof. Dr. Stefan Seidel sowie Prof. Dr. Jan vom Brocke, als er erklärte, Universitäten hätten die Möglichkeit, eine Vorbild- und Führungsfunktion in der Gesellschaft einzunehmen, indem sie sich selbst die wirkungsvollsten Nachhaltigkeitspraktiken zu eigen machten und diese dann vorlebten lokal, landesweit und über die Grenzen hinaus.

Nachhaltiges Wirtschaften auf dem Campus

Das ISCN ist ein globales Forum, das führende Hochschulen und Unternehmen beim Informations- sowie Ideenaustausch unterstützt und ihnen Best Practices der anderen Mitglieder zugänglich macht. Auf diese Weise wird nachhaltiges Wirtschaften auf dem Campus ermöglicht und das Thema Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre gefördert.

Vor fünf Jahren schlossen sich ISCN und GULF zusammen und vereinten damit die Führungskräfte von 26 Universitäten aus aller Welt, die gemeinsam die ISCN/GULF Sustainable Campus Charter entwickelten. Die Charter basiert auf drei Grundprinzipien und verlangt von den teilnehmenden Institutionen eine umfassende Verpflichtung auf höchster Ebene. Jährlich ist ein Bericht hinsichtlich der Ziele, Initiativen sowie Leistungen im Bereich der Nachhaltigkeit einzureichen. Bis heute ist die Charter bereits von über 65 Hochschulpräsidenten unterzeichnet worden.

Der Bericht «Developing Skills for Future Leaders» als Download: http://www.international-sustainable-campus-network.org/download-document/406-20... Weitere Informationen:http://www.international-sustainable-campus-network.orghttp://www.weforum.org/academic-networkshttp://www.uni.li/gohttp://www.international-sustainable-campus-network.org/download-document/406-20... Anhang
Bericht «Developing Skills for Future Leaders»
uniprotokolle > Nachrichten > Weltwirtschaftsforum 2015: Universität Liechtenstein trägt zum Bericht von ISCN und GULF bei
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291556/">Weltwirtschaftsforum 2015: Universität Liechtenstein trägt zum Bericht von ISCN und GULF bei </a>