Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Hohe Anforderungen an elektrischer Maschinen

26.01.2015 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Seminar zur Auslegung, erhöhter Temperatur, Schwingungen und Lagerströmen am 28.- 29. April 2015 in München Elektrische Maschinen und Antriebe werden in einer fast unüberschaubaren Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Industrie, Verkehr, Gewerbe usw. eingesetzt. Die Leistungsdichten dieser elektrischen Maschinen werden von Jahr zu Jahr höher. Diese erhöhten Anforderungen führen zu Problemen und Schäden. Die Folge ist eine Verkürzung der Einsatzdauer. In einigen Fällen ist die Speisung durch den Wechselrichter Ursache von den Problemen. Weitere Probleme sind die Entstehung zusätzlicher Verluste und somit Erhöhung der Motortemperatur, die Entstehung von Schwingungen, Vibrationen und damit verbundene Geräuschemissionen und die Entstehung von Lagerströmen.

Das Seminar Auslegung von elektrischen Maschinen - Probleme, Ursachen und Abhilfen am 28.- 29. April 2015 in München behandelt folgende Themen:
Auslegungskriterien für elektrische Maschinen
Thermische Grenzbelastungen (Isolationsklassen)
Mechanische Grenzbelastungen (Schwingungen, Vibrationen, Stösse)
Kühlarten von Maschinen
Verluste inkl. zusätzliche Verluste durch Wechselrichterspeisung
Ursachen und Auswirkungen von Schäden anhand von Praxisbeispielen (Lagerschäden, Wicklungsschäden, Geräuscheemissionen, mechanische Beschädigungen)

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344, E-Mail: information@hdt-essen.de Weitere Informationen:http://www.hdt-essen.de/W-H010-04-275-5
uniprotokolle > Nachrichten > Hohe Anforderungen an elektrischer Maschinen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291568/">Hohe Anforderungen an elektrischer Maschinen </a>