Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

Roter Berg mit Modellwohnung zum energieeffizienten Bewohnerverhalten

27.01.2015 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Forschungsprojekt untersucht Energieeffizienz in der Wohnungswirtschaft mit Blick auf das Nutzerverhalten.
Gemeinsame Pressemitteilung der FH Erfurt und der Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG Der Rote Berg in Erfurt ist bis 2016 ein Beispielquartier für das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Modellprojekt Energieeffizienz und Wohnungswirtschaft Erprobung von Umweltkommunikationskonzepten zum energieeffizienten Bewohnerverhalten in Bestandssiedlungen in Erfurt und Kassel des ISP Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt. Ab 29. Januar 2015 wird am Julius-Leber-Ring 4 in Erfurt eine feierlich eröffnete Modellwohnung als Anlaufstelle für eine umfassende Beratung der Bewohner zu Fragen der Energie in privaten Wohnungen dienen.

Energiekonsum mit Mietern kommunizieren

In den vergangenen Monaten hat das ISP gemeinsam mit der Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG ein Kommunikationskonzept zum nachhaltigen Energiekonsum erarbeitet. Das Konzept, eine Modellwohnung zum Thema Energie sehen, verstehen und sparen, sieht vor, die Bewohner über verschiedene Angebote für den Energieverbrauch in ihrem Haushalt zu informieren und sensibilisieren. Durch die Beratungsangebote können die Bewohner bewusster Energie verbrauchen, Energie und in der Folge Geld einsparen. Bei der energetischen Sanierung von Wohnungsbeständen werden häufig die Bewohner vergessen. Durchschnittlich 50 Prozent der ursprünglichen Energie-Einsparung je nach Zeit, Ort und Technologie gehen wieder verloren, schenkt man dem Nutzerverhalten zu wenig Beachtung, so Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, Projektleiterin im ISP.
Die Mieter erhalten in der Modellwohnung z.B. kostenlose Beratungen durch die Verbraucherzentrale Thüringen e.V. oder die Stromsparhelfer des Stromspar-Checks der Caritas Mittelthüringen. In wöchentlichen Sprechstunden werden neben wertvollen Tipps und Soforthilfen individuelle Lösungen zur Senkung der Heizenergie- und Stromkosten bereitgestellt.
Darüber hinaus wird in unterschiedlichen Aktionen für Jung und Alt das Thema Energie anschaulich gemacht. Spezielle Angebote wie die Möglichkeit das eigene Raumklima zu messen, Kinder zu Energieexperten auszubilden oder ein Rundgang mit einer Wärmebildkamera laden zum Mitmachen ein.

Weniger Energie, mehr Komfort - Energieeffiziente Haushaltstechnik

Zusätzlich enthält die Modellwohnung die intelligente Haushaltssteuerung RWE Smart-Home. Damit lassen sich Heizung, Beleuchtung, Rauchmelder sowie elektrische Haushaltsgeräte bequem und nach den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner steuern. Neben Einspareffekten spielen die Steigerung des eigenen Komforts und der Sicherheit eine wesentliche Rolle. Auch die Luftqualität in den eigenen vier Wänden wird betrachtet. Ein kompaktes Gerät mit Ampelsystem zeigt dem Nutzer den aktuellen CO2-Gehalt in der Raumluft an, löst bei kritischen Werten ein akustisches Alarmsignal aus und gibt so den Hinweis für eine notwendige Stoßlüftung des Raumes. Ein intelligenter Stromzähler (Smart-Meter)misst den aktuellen Stromverbrauch der Modellwohnung und zeigt an einem Display regelmäßig Daten zum aktuellen Stromverbrauch in der Wohnung an. Die Genossenschaft hat allein am Roten Berg an den Objekten Julius-Leber-Ring 3-5 und Jakob-Kaiser Ring 14-54 in den Jahren 2013 bis 2015 ca. 13 Mio. investiert, u.a. einen wesentlichen Anteil davon in die energetische Sanierung und Modernisierung. Nun gilt es den Genossenschaftsmitgliedern Instrumente anzubieten, um die Ergebnisse der energetischen Sanierung/Modernisierung mit dem Bewohnerverhalten zusammen zu führen. Auch sollen bereits bestehende und künftige Entwicklungen im Smart-Home-Bereich aufgezeigt werden, so Matthias Kittel, Vorstand Technik der Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG.

Interessierte Mieter können bei einem Besuch der Modellwohnung die neue Technik eigenständig ausprobieren, sich informieren und die verschiedenen Funktionen kennenlernen. Die Ausstattung der Modellwohnung ist modern, ansprechend und energieeffizient. Ob Unterhaltungselektronik, unverzichtbare Helfer wie Kühlschrank und Waschmaschine oder die LED-Beleuchtung - alle Haushaltsgeräte weisen hohe Effizienzklassen auf und versprechen weitere Energieeinsparungen. Nähere Informationen zur Modellwohnung unter http://www.wbg-erfurt.de.

Zahlreiche Sponsoren haben die Umsetzung der Modellwohnung möglich gemacht: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG (Niederlassung Erfurt), Kabel Deutschland, Media Markt (NL Nordhausen), RWE Effizienz GmbH, SWE Energie GmbH sowie die ZILA GmbH.


Kontakt für weitere Informationen
Prof. Dr. Heidi Sinning (Projektleiterin), Tel. 0361 6700-375 bzw. 419,
Luciana Löbe, M.Sc. (Wissenschaftliche Mitarbeiterin), Tel. 0361 6700-374,
Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation (ISP) der Fach-hochschule Erfurt, http://www.fh-erfurt.de/fhe/isp/

Ein Flyer zur Modellwohnung ist als jpg-Datei auf http://www.fh-erfurt.de/fhe/fachhochschule/aktuelles/meldungen/2012-roter-berg-m...
uniprotokolle > Nachrichten > Roter Berg mit Modellwohnung zum energieeffizienten Bewohnerverhalten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291664/">Roter Berg mit Modellwohnung zum energieeffizienten Bewohnerverhalten </a>