Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Spitzenmedizin im Schulterschluss mit der Pflege

28.01.2015 - (idw) Universitätsklinikum Freiburg

Prof. Dr. Robert Thimme ist neuer Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Freiburg. Zum 1. Januar 2015 hat Prof. Dr. Robert Thimme offiziell die Nachfolge von Prof. Dr. Hubert Blum als Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Freiburg angetreten. Zuvor war er bereits gut ein Jahr kommissarischer Leiter der Klinik. Schwerpunkte der Klinik für Innere Medizin II sind Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Infektiologie. Seine Karriere am Universitätsklinikum Freiburg hat Prof. Thimme vor 19 Jahren als Assistenzarzt begonnen.

Prof. Thimme studierte sowohl in seiner Heimatstadt Berlin als auch in Freiburg Medizin. Er ist Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Endokrinologie. 2006 habilitierte er sich in Innerer Medizin. Der 44-Jährige erhielt bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen: unter anderem für die beste experimentelle Doktorarbeit, die Aufnahme in das Emmy-Noether-Programm der Deutschen Forschungsgesellschaft, einen Ruf auf die Junior-Professur für Hepatitis-Virusinfektionen, einen Ruf auf eine Heisenberg-Professur sowie den Thieme-Preis der Leopoldina Akademie der Wissenschaften.

Für den neuberufenen Ärztlichen Direktor steht bei seiner Arbeit immer der Patient im Mittelpunkt. Im Schulterschluss mit der Pflege will er dem Auftrag weiter folgen, wachsende auch ökonomische Herausforderungen im Klinikalltag mit den Ansprüchen der Spitzenmedizin zu verbinden. Ich freue mich auf diese Aufgabe und darüber, in einem engagierten und patientenorientierten Team zu arbeiten, so Prof. Thimme. Die Medizinische Klinik II ist die zweitgrößte der vier medizinischen Kliniken am Universitätsklinikum Freiburg und verfügt über 80 stationäre Betten. Neben der Fortführung der allgemeinen internistischen Versorgung plant Prof. Thimme, die Stärken seiner Klinik auszubauen und unter anderem in der interventionellen Endoskopie und der molekularen Gastronterologie und Hepatologie neue Akzente zu setzen.

Besonders wichtig ist ihm auch die Interdisziplinarität, wie sie in seiner Klinik mit den verschiedenen Abteilungen und mit dem Tumorzentrum Freiburg CCCF, dem Universitäts-Notfallzentrum und dem Centrum für Chronische Immundefizienz (CCI) bereits gelebt wird. Als Promotionsbeauftragter der Medizinischen Fakultät und Ko-Leiter des Doktorandenkollegs MOTI-VATE liegt ihm darüber hinaus die wissenschaftliche Ausbildung des medizinischen Nachwuchses besonders am Herzen. Das Universitätsklinikum Freiburg bietet hervorragende Voraussetzungen, Klinik und Wissenschaft optimal und auf einem hohen Niveau zu kombinieren, erklärt Prof. Thimme.

Kontakt:
Prof. Dr. Robert Thimme
Ärztlicher Direktor
Klinik für Innere Medizin II
Universitätsklinikum Freiburg
Telefon: 0761 270-34040
robert.thimme@uniklinik-freiburg.de Weitere Informationen:http://www.uniklinik-freiburg.de/medizin2.html Website der Klinik für Innere Medizin IIhttp://www.uniklinik-freiburg.de/medizin2/team.html Lebenslauf von Prof. Dr. Robert Thimme
uniprotokolle > Nachrichten > Spitzenmedizin im Schulterschluss mit der Pflege
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/291736/">Spitzenmedizin im Schulterschluss mit der Pflege </a>