Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Mit unübertroffener Weitsicht für die FH Münster engagiert

02.02.2015 - (idw) Fachhochschule Münster

Mit der Würde eines Ehrensenators wurde Prof. Dr. Klaus Niederdrenk, ehemaliger Rektor der FH Münster, heute (2. Februar) in Steinfurt ausgezeichnet. Prof. Dr. Klaus Niederdrenk hat sich mit unübertroffener Weitsicht für die FH Münster engagiert, sagt FH-Präsidentin Prof. Dr. Ute von Lojewski über den 64-Jährigen. Zehn Jahre lang war er Rektor der Hochschule und hat ihre Profilbildung maßgeblich vorangetrieben. Heute (2. Februar) hat von Lojewski ihn in Steinfurt mit der Würde eines Ehrensenators ausgezeichnet und ihm für sein langjähriges Engagement gedankt.

Dank seines visionären Weitblicks hat Prof. Niederdrenk die Hochschule auf zukünftige wirtschaftliche und internationale Anforderungen ausgerichtet, würdigte von Lojewski ihn in ihrer Rede. Er habe der FH Münster zu einer Spitzenposition auch über die Landesgrenzen hinweg verholfen und sie konkurrenzfähig gemacht. Oftmals habe die Hochschule dabei eine Vorreiterrolle eingenommen. So hat sie beispielsweise bereits im November 1999 als erste Hochschule im Land ein Entwicklungskonzept erarbeitet und den ersten Hochschulentwicklungsplan verabschiedet. Und als eine der ersten Fachhochschulen hat sie im Jahre 2008 ein Promotionskolleg eingerichtet. Besonders verdient gemacht habe sich Niederdrenk darüber hinaus um den Ausbau der Forschung und der stärkeren Vermarktung der Forschungsarbeit an der FH Münster.

Niederdrenk ist seit 1993 Professor an der FH Münster und hat zunächst Mathematik am Fachbereich Chemieingenieurwesen unterrichtet. Nach seiner Rektoratszeit lehrt er seit 2009 Mathematik und Quantitative Methoden am Fachbereich Wirtschaft. Zuvor hatte er die Technische Akademie Ahaus, eine sich selbst tragende Technologieeinrichtung, aufgebaut und über sieben Jahre lang geleitet. Bis 2013 war Niederdrenk Mitglied des Wissenschaftsrates.

Die Würde eines Ehrensenators ist die höchste zu vergebende Auszeichnung der FH Münster und wurde in ihrer mehr als 40-jährigen Geschichte erst dreimal vergeben. Sie wird an Personen verliehen, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Hochschule verdient gemacht haben. Maßgebliches Kriterium sind Leistungen, die sich auf die Entwicklung der Hochschule nachhaltig förderlich ausgewirkt haben. Weitere Informationen:https://www.fh-muenster.de/wirtschaft/personen/lehrende/niederdrenk/niederdrenk.... - Prof. Dr. Klaus Niederdrenk
uniprotokolle > Nachrichten > Mit unübertroffener Weitsicht für die FH Münster engagiert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292040/">Mit unübertroffener Weitsicht für die FH Münster engagiert </a>