Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Absolvent Christian Kley erhält den 1. Preis der Bälz-Stiftung Berlin

03.02.2015 - (idw) HBC Hochschule Biberach

Für seine Master-Thesis hat Christian Kley den ersten Preis der Bälz-Stiftung Berlin erhalten. Kley studierte an der Hochschule Biberach Gebäudeklimatik (inzwischen: Energie- und Gebäudesysteme). In seiner abschließenden Masterarbeit bei Prof. Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff beschäftigte er sich mit dem Thema Aktivhäuser: EnergiePLUS-Gebäude Systemuntersuchungen für eine 100% erneuerbare Energieversorgung. Damit knüpft Kley an aktuellen Themen der Bundes- und Europapolitik an: die Umsetzung der Energiewende in Deutschland sowie die Novelle der EU-Richtlinie zur Gesamtenergie-Effizienz von Gebäuden. Basis der Masterthesis war ein bereits realisiertes, bewohntes und einem wissenschaftlichen Monitoring unterzogenen Einfamilienhaus, das mithilfe einer Photovoltaikanlage mehr Energie erzeugt als es verbraucht. Für das Netto-Energie-Plus-Gebäude testete Kley mit Hilfe eines Gebäude- und Anlagenmodells zwei EnergiePLUS-Konzepte. Ziel ist es eine hohe Eigenstromnutzung zu erreichen.
Bisher gibt es wenige realisierte Beispiele für solche Energie-Plus-Gebäude, so der Nachwuchsforscher; entsprechend groß sei der Forschungsbedarf.

Die Arbeit entstand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Gebäude und Solartechnik der TU Braunschweig (Professor Dr.-Ing. M. Norbert Fisch) sowie dem Institut für Gebäude- und Energiesysteme der Hochschule Biberach (Professor Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff). In Braunschweig strebt Kley nun auch seine Promotion an auch diese zum Thema Energie-Plus-Gebäude.
Christian Kley hat ein hochaktuelles sowie komplexes Thema sehr tiefgehend und umfassend analysiert, so Professor Koenigsdorff und daraus praxisrelevante Ergebnisse abgeleitet: Dies ist angewandte Forschung im besten Sinne, wie sie zum Gelingen der Energiewende benötigt wird.

Die Bälz-Stiftung hat sich die Förderung des Ingenieurnachwuchses zum Ziel gesetzt. In jedem Jahr wird ein Preis unter den Absolventinnen und Absolventen deutscher Hochschulen ausgeschrieben. Die Ausbildung der Ingenieure soll durch praxis-orientierte Elemente ergänzt werden. Multidisziplinäre Aufgaben¬stellungen und gesellschaftliche Fra¬gen der Energie¬bereitstellung und -anwendung sollen dabei verknüpft werden. Christian Kley ist der fünfte Absolvent des Studienganges Energie-Ingenieurwesens, der diesen Preis erhalten hat. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben, die Preisverleihung fand im Januar in Berlin statt; er ist mit 2000 dotiert. Weitere Informationen:http://www.hochschule-biberach.de
uniprotokolle > Nachrichten > Absolvent Christian Kley erhält den 1. Preis der Bälz-Stiftung Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292078/">Absolvent Christian Kley erhält den 1. Preis der Bälz-Stiftung Berlin </a>