Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Studierende der HfTL feierlich exmatrikuliert

04.02.2015 - (idw) Deutsche Telekom Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL), University of Applied Sciences

Mehr als 220 Studentinnen und Studenten der direkten und dualen Bachelor und Masterstudiengänge der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) feierten mit ihren Professoren, Verwandten und Freunden am 30. Januar 2015 den erfolgreichen Abschluss des Studiums im traditionsreichen Leipziger Felsenkeller. Die Absolventen tragen künftig den Titel Bachelor of Engineering, Bachelor of Science oder Master of Engineering und werden überwiegend in unterschiedlichen Bereichen der Deutschen Telekom tätig sein.
Bei dem von der Deutschen Telekom in Kooperation zwischen der HfTL und Telekom Ausbildung angebotenen dualen Studienmodell findet ein Wechsel zwischen sechswöchigen Praxisphasen im Konzern und einwöchigen Präsenzphasen an der HfTL statt. Ergänzt werden diese Phasen durch selbstständiges Lernen mithilfe einer internetgestützten Lernplattform sowie durch Unterstützung von regionalen Studiencoaches.

In ihrer Festansprache hob Frau Ramona Keller, stellvertretende Leiterin des Ausbildungszentrums Leipzig von Telekom Ausbildung die vielfältigen Karrierechancen der Absolventen in ganz unterschiedlichen Bereichen der Deutschen Telekom hervor.
Dual Studieren bei der Deutschen Telekom ist die sehr enge Verzahnung von Theorie und beruflicher Praxis mit dem Ziel, Fachexperten und Führungskräfte für anspruchsvolle Aufgaben zu entwickeln, beschrieb Ramona Keller den Grundgedanken des dualen Studiums innerhalb der Deutschen Telekom.
Prof. Dr. Jean-Alexander Müller, Prorektor für Studium und Forschung an der HfTL würdigte in seiner Ansprache die Leistungen der Absolventen. Wir glauben an Sie und haben gern mit Ihnen in den vergangenen Jahren zusammengearbeitet. Und wir sind uns sicher, dass Sie die Herausforderungen in Ihrem Beruf meistern werden. bekräftigte Prof. Dr. Müller abschließend.

Für ihre ausgezeichneten Leistungen im Studium zeichneten Ramona Keller und Prof. Dr. Jean-Alexander Müller gemeinsam die besten Studentinnen und Studenten aus den Bachelor- und Masterstudiengängen aus.
Matthias Frielingsdorf, Absolvent des dualen Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik, hielt stellvertretend für die Absolventen eine Ansprache. Dabei ließ er noch einmal die Höhepunkte des Studiums Revue passieren und dankte Eltern, Partnern, Freunden und den Mitarbeitern der Deutschen Telekom für die Unterstützung während des Studiums.

Die HfTL ist eine durch das sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) anerkannte private Hochschule in Trägerschaft der HfTL-Trägergesellschaft mbH, einer hundertprozentigen Beteiligung der Deutschen Telekom AG.
Die HfTL steht für Lehre und Forschung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien und ist die einzige deutsche Hochschule mit diesem Spezialprofil. Sie bildet rund 1.100 Studierende in den direkten, dualen und berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen Informations- und Kommunikationstechnik, Wirtschaftsinformatik, Kommunikations- und Medieninformatik, Angewandte Informatik, sowie in den Masterstudiengängen Wirtschaftsinformatik und Informations- und Kommunikationstechnik aus. Weitere Informationen:http://www.hft-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > Studierende der HfTL feierlich exmatrikuliert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292143/">Studierende der HfTL feierlich exmatrikuliert </a>