Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Frühjahrsakademie des ZAWiW: Lebens(t)raum Stadt Facetten der Urbanisierung

04.02.2015 - (idw) Universität Ulm

Vom 23. bis zum 27. März werden bis zu 600 Seniorinnen und Senioren bei der Frühjahrsakademie des Zentrums für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) erwartet. Das diesjährige Thema: Lebens(t)raum Stadt. In Vorträgen und Arbeitsgruppen geht es keineswegs nur um Architektur und Stadtplanung. Auch sozialwissenschaftliche und biologische Aspekte der Urbanisierung werden behandelt. Anmeldungen sind bis zum 27. Februar möglich. Rund die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten so eine Schätzung der Vereinten Nationen. Für das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) Grund genug, die diesjährige Frühjahrsakademie dem Lebens(t)raum Stadt zu widmen. Vom 23. bis zum 27. März geht es in Vorträgen und Arbeitsgruppen keineswegs nur um Architektur und Stadtplanung. Auch sozialwissenschaftliche und biologische Aspekte der Urbanisierung werden behandelt. Wie gewohnt steht die Frühjahrsakademie allen Interessierten im dritten Lebensalter und davor offen. Eine akademische Vorbildung ist nicht nötig.

Wie werden wir in Zukunft wohnen? Ausgehend von sozio-ökonomischen Megatrends wie Mobilität und Nachhaltigkeit gepaart mit einem Bedürfnis nach Natur sucht Oona Horx-Strahtern im Eröffnungsvortrag nach Antworten. Die Anthropogeographin und Ehefrau des bekannten Zukunftsforschers Matthias Horx spricht aus Erfahrung, ist sie doch Bauherrin des Future Evolution House. In der 2009 von Familie Horx bezogenen Immobilie soll der Balanceakt zwischen Familienleben und moderner Architektur gelingen. Die Moderation des Vortrags Architektur des 21. Jahrhunderts Megatrends und Wohnen am Montag, 23. März (10:00 Uhr), übernimmt der neue ZAWiW-Geschäftsführer Markus Marquard.
Die weiteren Hauptvorträge drehen sich um (Stadt-)mobilität der Zukunft, den öffentlichen Raum sowie urbanes Gärtnern. Zudem wird Professor Heribert Hofer vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin beim Abschlussvortrag über den Lebensraum Stadt für Pflanzen und Tiere sprechen. Von vielen Bürgern unbemerkt, haben sich in den letzten Jahrzehnten Wildschwein, Fuchs und Co in unserer direkten Nachbarschaft eingenistet. Wie groß ist die Vielfalt der Neuankömmlinge? Und welche Faktoren begünstigen ihre Ansiedlung?

Weiterhin stehen 29 Arbeitsgruppen darunter viele neue Angebote auf dem Programm. Akademieteilnehmer erhalten etwa Einblicke in das mittelalterliche Ulm oder können sich als Architektur-Fotografen in der Innenstadt versuchen. Abseits des Leitthemas finden AGs zum Umgang mit dem Tablet-PC, zu Dantes Göttlicher Komödie und zum Beispiel mentales Aktivierungstraining statt. Dazu kommen 31 Mittwochsangebote in Ulm und Umgebung: Exkursionen führen die Teilnehmer etwa ins schwäbische Donaumoos sowie in die Unterwelt der Universität. Außerdem ist ein Besuch der Online-Redaktion der Südwest Presse geplant. Besonders Aktive können bei der Frühjahrsakademie nun auch die Mittagspausen nutzen: In der Mittagszeit steht der Referent des jeweiligen Hauptvortrags für Rückfragen bereit. Zudem wird es wieder Bewegungs- und Entspannungsangebote geben. Auch das ZAWiW selbst und andere Weiterbildungseinrichtungen der Region stellen sich vor, erklärt Markus Marquard.

Eine singende Ägyptologin rundet das Angebot ab. Dieses Mal lockt die kulturelle Begleitveranstaltung Musikfreunde in den Lichthof des Ulmer Museums. Dort präsentiert Heidi Köpp, deren Stimme mehr als drei Oktaven umfasst, ihr breites Repertoire von Klassik bis Chanson. Die Veranstaltung am Montag, 23. März (18:00 Uhr), kostet zehn Euro Eintritt.
Eröffnungsvortrag, Wunsch-AG und Begleitprogramm Neulinge, die bei so vielen Angeboten den Überblick verlieren, können sich vertrauensvoll an das Organisationsteam wenden. Am ersten Akademietag stehen die ZAWiW-Mitarbeiter in der Mittagspause als Lotsen bereit.

Die Teilnahme an der Frühjahrsakademie kostet wie gewohnt 89 Euro (Förderkreismitglieder 78 Euro). Auch Einzelangebote können gebucht werden. Anmeldeschluss ist der 27. Februar. Anmeldung/Anforderung eines Programmhefts: Tel.: 0731/5026601 oder info@zawiw.de. Unter www.zawiw.de können Sie sich auch online registrieren.


Frühjahrsakademie des ZAWiW
Lebens(t)raum Stadt
23.-27. März
Universität Ulm
Oberer Eselsberg
89081 Ulm

Weitere Informationen: Markus Marquard: Tel.: 0731/50-26600 Weitere Informationen:http://www.uni-ulm.de/einrichtungen/zawiw/akademiewochen/archiv/2010er/2015-fa-l...
uniprotokolle > Nachrichten > Frühjahrsakademie des ZAWiW: Lebens(t)raum Stadt Facetten der Urbanisierung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292151/">Frühjahrsakademie des ZAWiW: Lebens(t)raum Stadt Facetten der Urbanisierung </a>