Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Ebola - Unangenehme Fragen an die Kultur des Helfens

05.02.2015 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Kritische Betrachtung des Umgangs mit der Ebola-Epidemie in einem Vortrag des Soziologen Ronald Lutz. Die öffentliche Vortragsreihe Probleme und Strategien reflexiver Politik des Wintersemesters endet am 10. Februar mit dem Vortrag von Prof. Dr. Ronald Lutz über Ebola - Unangenehme Fragen an die Kultur des Helfens. Der Vortrag findet am 10. Februar um 18 Uhr an der Fachhochschule Erfurt statt. Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Um Ebola ist es still geworden, dennoch muss diese verborgene Katastrophe Anlass zu kritischem Denken sein. Zum einen ist eine gewisse Hilflosigkeit des Nordens zu beobachten, da trotz umfänglicher Entwicklungszusammenarbeit in vielen Regionen die Situation der Menschen nicht wirklich verbessert werden konnte. Zum anderen zeigt sich das Versagen der Eliten in den betroffenen Ländern.
Weder die Eliten noch die Entwicklungspolitiken des Nordens haben es bisher vermocht funktionierende und auch akzeptierte Gesundheitssysteme zu errichten. Allen Menschen ein einigermaßen gutes Leben zu ermöglichen, wie diese es sich vorstellen, ist eine noch immer offene Herausforderung. Offenkundig ist nämlich, dass Ebola vor allem auch eine Erkrankung der Armen ist. Auch ist Ebola Symbol für eine weiterhin bestehende koloniale Arroganz des Nordens gegenüber anderen Kulturen.

Prof. Dr. Ronald Lutz, Organisator der Reihe und Vizepräsident der FH Erfurt, lehrt Soziologie und befasst sich seit Jahren u.a. auch mit Themen einer international vergleichenden Sozialpolitikforschung, die sich im Begriff der Sozialarbeit des Südens verdichtete.
Die von der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt fand mit Unterstützung der Landeszentrale für politische Bildung statt.

Datum, Uhrzeit: 10. Februar 2015, 18 Uhr
Thema: Ebola - Unangenehme Fragen an die Kultur des Helfens
Referent: Prof. Dr. Ronald Lutz
Ort: Fachhochschule Erfurt, Altonaer Straße 25, 99085 Erfurt Haus 3, Erdgeschoss, Raum 3.E.07

Ansprechpartner: Prof. Dr. phil. Ronald Lutz, Telefon: 0361 6700-510, E-Mail: lutz@fh-erfurt.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ebola - Unangenehme Fragen an die Kultur des Helfens
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292240/">Ebola - Unangenehme Fragen an die Kultur des Helfens </a>