Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Cross-Cluster Projekt zwischen Medizintechnik, Sondermaschinenbau und Photonik Netzwerken gestartet

05.02.2015 - (idw) PhotonicNet GmbH Kompetenznetz Optische Technologien

Medizintechnik, Präzisionstechnik, Sondermaschinenbau und Photonik bzw. Optische Technologie, diese Kooperation bietet ein vielseitiges Innovationspotenzial. Vor diesem Hintergrund haben die Cluster: TechnologyMountains e.V., das ICM - Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V. und das Kompetenznetz Optische Technologien PhotonicNet GmbH clusterübergreifende Innovations- und Kooperationsmaßnahmen vereinbart. Dieses gemeinsame Projekt wird im Rahmen des go-cluster Programms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert und ist zum 01.02.2015 gestartet. Die Präzisionstechnik und Photonik verbindet eine hochinnovative Schnittmenge. Die hier entwickelten Technologien finden ihren Einsatz im Bereich des Sondermaschinenbaus. Ein trilateraler Austausch der Cluster bietet Werkzeuge und Anwendungen zugleich und ermöglicht somit ein großes Innovationspotential. Diesen Transfer anzuregen und zu erzeugen ist die Aufgabe dieses Clusterprojekts. Die dafür zu installierenden Clusterservices erzeugen durch crossmediale Strategien und Eventplanung clusterübergreifende Innovationen und Kooperationen. Der Weg führt von Social Media über die reale Welt zur Innovation und Kooperation im "Innovations-Dreieck" Niedersachsen - Baden Württemberg - Sachsen. Die Initiative ermöglicht trotz räumlich bundesweiter Verteilung der drei Cluster eine Vernetzung von regionalen Aktivitäten. Über diese verstärkt sich letztendlich die Innovationskraft der von den Clustern vertretenen Firmen durch die Cross Clustering Maßnahme Die Wirtschaftskraft der beteiligten Unternehmen und Regionen im In- und Ausland wird erhöht..

Das Projekt bietet ein Serviceangebot Crossmediale Strategien und Eventplanung zur Umsetzung clusterübergreifender Innovations- und Kooperationsmaßnahmen - von Social Media über die reale Welt zur Innovation und Kooperation an. Es stellt durch die Entwicklung und Implementierung geeigneter Dienstleistungen im Clusterverbund seinen Akteuren zeitgemäße Wege zur Umsetzung von Innovation durch Vernetzung zur Verfügung.

Die beteiligten Cluster sind Mitglieder des Programms go-cluster des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Go-cluster ist die clusterpolitische Exzellenzmaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und vereint die leistungsfähigsten nationalen Clustermanagement-Organisationen.

TechnologyMountains e.V. fördert systematisch Synergien, vernetzt Kompetenzen und treibt Innovationen voran. Er ist Transferriemen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und initiiert unter den Mitgliedern Entwicklungs- und Kooperationsprojekte. Unter dem Obergriff der Präzisionstechnik liegt der thematische Schwerpunkt in der Medizintechnik, Kunststofftechnik und der Mikrotechnik. Gemeinsam mit MedicalMountains können neue Angebote zu optischen Technologien und Maschinen- und Anlagenbau in der Medizintechnik geschaffen werden. Die Konzeptionierung erfolgt gemeinsam mit den Partnern PhotonicNet GmbH und ICM e.V., da mit den drei Clusterinitiativen Experten aus jedem Bereich vereint werden. Die technologieübergreifende Zusammenarbeit ist heutzutage immer wichtiger, damit die Unternehmen der drei Clusteriniativen am Puls der Zeit bleiben und von diesem gemeinsamen Projekt profitieren können.

Das Kompetenznetzwerk Optische Technologien PhotonicNet GmbH hat die Förderung der Optischen Technologien in Forschung, Entwicklung und Anwendung und Aus- und Weiterbildung zur Aufgabe. Es ist damit der Experte für und die Vertretung der in der Region ansässigen Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen. Die Anwendung der Photonik im Bereich der Medizintechnik ist hier genauso vertreten, wie innovative Herstellungsverfahren für die Mikrostrukturierung.

Das ICM e. V. ist als private und industrienahe Forschungseinrichtung maßgeblich an realisierten Innovationsleistungen im Maschinen- und Anlagenbau beteiligt. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) können in Kooperation mit dem ICM e. V. Problemstellungen gemeinsam aufgreifen und Lösungen erarbeiten. Die Bereitstellung von Forschungs- und Entwicklungskapazitäten stellt vor allem für KMU eine Herausforderung dar. Das Institut unterstützt diese Partner mit wissenschaftlicher Kompetenz sowie Know-how bezüglich des Projektmanagements in Forschungsverbünden und arbeitet darin inhaltlich selbst mit. Dieses Vorhaben im Rahmen der Bekanntmachung Cross Clustering schafft eine neue Qualität der Vernetzung mit anderen Verbünden zur sinnvollen Ergänzung von Kompetenzen der beteiligten Unternehmen mit dem Ziel der Entwicklung weltmarktfähiger Produkte und Leistungen im Rahmen von Forschung, Entwicklung und Transfer.

Kontakt:


PhotonicNet GmbH
Kompetenznetz Optische Technologien
Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch
phone: 0511-277-1640
fahlbusch@photonicnet.de

TechnologyMountains e.V.
Yvonne Glienke
phone: 07461-969721-1
glienke@technologymountains.de

ICM- Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Dr.-Ing. Ulrich Bobe
phone: 0371-27836-155
u.bobe@icm-chemnitz.de Weitere Informationen:http://www.photonicnet.dehttp://www.technologymountains.dehttp://www.icm-chemnitz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Cross-Cluster Projekt zwischen Medizintechnik, Sondermaschinenbau und Photonik Netzwerken gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292298/">Cross-Cluster Projekt zwischen Medizintechnik, Sondermaschinenbau und Photonik Netzwerken gestartet </a>