Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Neue Sports Business Academy der WHU (SPOAC) stellt sich auf der SpoBiS vor

09.02.2015 - (idw) WHU - Otto Beisheim School of Management

Düsseldorf, 9. Februar 2015. Am 9. und 10. Februar stellt sich die SPOAC Sports Business Academy by WHU im Rahmen des SPONSORS Business Summit (SpoBiS) im CCD Congress Center Düsseldorf vor. Hochkarätige Partner wie DFL, DFB, DOSB und WWP kooperieren künftig mit der Weiterbildungsinstitution für Führungskräfte des Sportbusiness. Ende 2014 haben die private Wirtschaftshochschule WHU Otto Beisheim School of Management und SPONSORS, führender Informationsaufbereiter und Kongressveranstalter im Sportbusiness, in Düsseldorf die SPOAC Sports Business Academy by WHU gegründet. Der deutsche Sport zeigt schon vor dem offiziellen Start der Aus- und Weiterbildungsinstitution für künftige Führungskräfte im Sportbusiness im Sommer 2015 großes Interesse an dem interdisziplinären und praxisorientierten Angebot.

Mit der Deutschen Fußball Liga (DFL), dem unabhängigen Sportmarketingunternehmen WWP Weirather - Wenzel & Partner, dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) hat die SPOAC Sports Business Academy by WHU von Beginn an vier starke Partner an ihrer Seite. Sie werden der Sports Business Academy im Rahmen der Kooperation wertvolle Impulse aus der Praxis liefern. Im Gegenzug werden die Partner in Zukunft von den Personalentwicklungsprogrammen der SPOAC profitieren. Die Institution dient ihnen dabei als Plattform für Recruiting und Employer Branding und ist zudem darauf ausgerichtet, künftige Entscheider des Sportbusiness hervorzubringen, die von den Besten aus Wissenschaft und Praxis lernen.

Absolventen der Sports Business Academy by WHU werden Teil des SPONSORS-Netzwerks mit mehr als 10 000 Kontakten im Sportbusiness und des WHU-Netzwerks mit mehr als 4 000 Kontakten aus Studierendenschaft, Fakultät und Alumni. Durch die Bündelung der Kompetenzen beider Institutionen soll eine den höchsten Ansprüchen genügende Ausbildung von Führungskräften (Executive Education) im Sportbusiness gewährleistet werden.

Der Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis ist uns ein besonderes Anliegen. Zudem schaffen wir hervorragende Zugänge und Perspektiven für unsere Studierenden, erklärt Professor Sascha L. Schmidt, Wissenschaftlicher Leiter der SPOAC. Wir begrüßen die praxisnahe Zusammenarbeit mit SPONSORS und freuen uns sehr auf das damit einhergehende Netzwerk. Gemeinsam werden wir die künftigen Führungskräfte bestmöglich auf bevorstehende Herausforderungen des Sportbusiness vorbereiten.

Das berufsbegleitende Studienangebot der SPOAC reicht von themenspezifischen Zertifikatkursen bis hin zu einem Part-Time MBA-Studiengang. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Anfang 2014 an der WHU eröffneten Center of Sports and Management garantiert aktuelle Forschungsergebnisse und eine größtmögliche Aktualität der Lerninhalte.



WHU Otto Beisheim School of Management:

Die WHU Otto Beisheim School of Management ist eine international ausgerichtete, privat finanzierte Wirtschaftshochschule. Die 1984 gegründete Business School gehört inzwischen zu den renommiertesten deutschen Wirtschaftshochschulen und genießt auch international hohes Ansehen. Mit dem WHU Campus Düsseldorf hat die Hochschule im Oktober 2012 ihren zweiten Standort eröffnet.

Das WHU Center for Sports and Management erforscht unter der Leitung von Prof. Dr. Sascha L. Schmidt die Zusammenhänge zwischen Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Zentrum steht der Transfer aktueller Forschungsergebnisse in die Lehre, um größtmögliche Relevanz der Lerninhalte zu gewährleisten.

Weitere Informationen unter: http://www.whu.edu/



SPONSORS Wissen fürs Sportbusiness

SPONSORS ist der führende deutschsprachige Aufbereiter und Anbieter von Informationen im Sportbusiness. Seit seiner Gründung 1996 steht SPONSORS als Dienstleister allen Markteilnehmern offen gegenüber und stellt neben einem umfangreichen Informationsangebot auch die führenden Plattformen bereit, auf denen die Marktteilnehmer interagieren können. Das Portfolio reicht von der medialen Aufbereitung (Print, Online, TV) bis zu Kongressen und Corporate Events.


Die jährlichen SPONSORS KONGRESSE decken alle für die Branche relevanten Bereiche ab und sind mit kumuliert 300 Referenten und 3200 Teilnehmern führend in ihrem Bereich in Europa. SPONSORS Kongresse bieten durch hochkarätige Redner und Diskussionsrunden Wissenstransfer auf Spitzenniveau und sind die führenden Plattformen für professionelles Networking im Sportbusiness. Darüber hinaus ist SPONSORS Ausrichter verschiedener Corporate Events.

Weitere Informationen unter: http://www.sponsors.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Sports Business Academy der WHU (SPOAC) stellt sich auf der SpoBiS vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292434/">Neue Sports Business Academy der WHU (SPOAC) stellt sich auf der SpoBiS vor </a>