Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Auftakt für eine vielfältige offene Hochschule

10.02.2015 - (idw) Hochschule Landshut

Projektteam der Hochschule Landshut nimmt Arbeit auf Seit Anfang Februar ist das Team des neuen Projekts Diversität.Impuls an der Hochschule Landshut nun vollständig. Hochschulpräsident Prof. Dr. Karl Stoffel und alle Projektbeteiligten trafen sich zur Auftaktveranstaltung in den Räumlichkeiten des Institutes für Weiterbildung (IW) der Hochschule in der Landshuter Altstadt. Im Rahmen des Programms Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen ist das Projekt Diversität.Impuls inzwischen gestartet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert und unterstützt das Projekt mit 1,7 Millionen Euro für die kommenden vier Jahre.

Nach einer Anlaufphase in der zweiten Jahreshälfte 2014, beginnt nun mit insgesamt zwölf Projektbeteiligten die Umsetzung der hochgesteckten Einzelziele in den praktischen Alltag. Das Gesamtziel des Programmes liegt in der Erhöhung der Chancen auf akademische Bildung für unterschiedliche Zielgruppen. Diversität.Impuls besteht aus drei Teilprojekten, die sich an verschiedene Menschen- oder Altersgruppen mit vielfältigen Bildungshintergründen richten.

Die Hochschule Landshut ist fest eingebunden in die Region und ihre Aktivitäten. Dies zeigt sich auch in dem Hochschulprojekt Diversität.Impuls, das hervorragend zum Projekt Bildungsregion Landshut passt, sagte Prof. Dr. Stoffel zum Auftakt. Die Hochschule Landshut hat Berührungspunkte zu fast allen Themenfeldern der Bildungsregion.
uniprotokolle > Nachrichten > Auftakt für eine vielfältige offene Hochschule
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/292543/">Auftakt für eine vielfältige offene Hochschule </a>