Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

UWH Sieger beim Bundeswettbewerb "Wissensmedia"

18.02.2004 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Knapp 800.000 Euro fließen bis 2006 für Entwicklung eines neuen E-Learning Systems nach Witten

Beim Bundeswettbewerb "Wissensmedia" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) hat die Jury aus 258 Projektskizzen die der Universität Witten/Herdecke und ihrer Partner, Kliniken Oberallgäu gGmbH und ExperTeam AG, prämiert. Das inhaltlich von Dr. Sabine Bohnet-Joschko und Martin Kreeb entwickelte Konzept "know-IT - Knowledge-Communities im Krankenhaus" gehört zu den fünf besten Projekten, die das BMWA ab Anfang 2004 drei Jahre lang mit insgesamt zehn Millionen Euro fördert.
Nach Witten fließen bis Mitte 2006 von Seiten des BMWA rund 788.000 Euro.

Ziel des Projektes "know-IT" ist es, Informationen zur Kliniksteuerung zu erfassen, zu bündeln, den jeweiligen Nutzergruppen strukturiert zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig den Aufbau neuen Wissens zu fördern. Dadurch soll die Reaktionsfähigkeit von Kliniken auf Reformen im Gesundheitswesen verbessert, Qualität und Leistungsfähigkeit gesteigert werden.
Die Gesundheitsreform setzt Kliniken unter hohen Wettbewerbs- und Rationalisierungsdruck. Doch nur selten sind die Informationen zur effizienten Prozesssteuerung und für Kostensenkungsmaßnahmen ohne weiteres verfügbar. Sie liegen an ganz unterschiedlichen Stellen in den Kliniken vor - teilweise nur als "implizites Wissen" in den Köpfen der einzelnen Mitarbeiter. Dadurch fällt es vielen Kliniken schwer, auf Reformen zu reagieren und ihre Arbeitsabläufe an neue Anforderungen anzupassen. Besonders deutlich werden diese Defizite bei der Einführung des neuen Fallpauschalensystems DRG (Diagnose Related Groups).

Hier soll das zu entwickelnde Wissensmanagementsystem Abhilfe schaffen: Zum einen wird es vorhandenes Wissen aus verschiedenen Bereichen nutzerorientiert in "Communities" zusammenführen. Es wird externe Informationsquellen einbinden und durch E-Learning-Elemente für den Aufbau erforderlichen neuen Wissens sorgen. Gesetzlich geforderte Änderungen in Dokumentation, Bewertung und Abrechnung lassen sich dadurch schnell integrieren, Doppelarbeit wird verhindert.

Im Rahmen des Projektes kooperiert die Universität mit dem IT-Dienstleister ExperTeam AG, der für die technische Umsetzung zuständig ist, und den Kliniken Oberallgäu gGmbH als Anwender.

Kontakt: Dr. Sabine Bohnet-Joschko, Tel.: 02302/926-592, -593
uniprotokolle > Nachrichten > UWH Sieger beim Bundeswettbewerb "Wissensmedia"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/29283/">UWH Sieger beim Bundeswettbewerb "Wissensmedia" </a>