Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Bund und Länder stellen die Weichen zur Verbesserung der Bildungsqualität in Deutschland

17.06.2002 - (idw) Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung

PM 13/2002

Bund und Länder stellen die Weichen
zur Verbesserung der Bildungsqualität in Deutschland

Bund und Länder haben heute in der BLK einen Aktionsrahmen für flächendeckende gemeinsame strukturelle Neuerungen in der Bildung beschlossen. Damit wollen sie die Empfehlungen des Forum Bildung umsetzen und Defizite, wie sie in der PISA-Studie festgestellt wurden, ausgleichen. Im Fokus der Aktivitäten stehen:

- Verbesserung der Lese- , Sprach- und Schreibkompetenz
- Förderung von Migrantinnen und Migranten
- Förderung der mathematisch-naturwissenschatflichen Kompetenz

In einem Aktionsrahmen "Förderung der Lesekultur in Deutschland" sollen die vielfältigen laufenden Aktivitäten im schulischen Bereich transparent gemacht und neue Initiativen angestoßen werden. Hierzu soll die Zusammenarbeit mit Bibliotheken, Rundfunkanstalten, Verlagen, Kommunen sowie mit Vertretern aus Schule, der Lehrer- und Elternschaft intensiviert werden.

Durch den Ausbau des zielgruppengerechten Deutschunterrichts soll auch über den schulischen Bereich hinaus für Erwachsene (Eltern, vor allem Mütter) sowie nicht schulfähige Jugendliche und Kinder die Integration von Migrantinnen und Migranten unterstützt werden. Mit dem flächendeckenden Transfer der Ergebnisse des erfolgreichen BLK-Modellversuchsprogramms "SINUS" (=Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts) wollen sie die mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenz fördern.

Wichtig ist Bund und Ländern aber auch, neue Wege zur individuellen und frühen Förderung zu finden. Im Rahmen der strukturellen Verbesserungen sollen auch die Hochschulen weiter internationalisiert werden. Schließlich sind sich Bund und Länder einig, das Bildungssystem so anzupassen, dass lebenslanges Lernen Bestandteil jeder Bildungsbiographie werden kann.

Die Bundesregierung hat ihr Angebot wiederholt, die Länder beim Ausbau von Ganztagsschulangeboten mit jährlich 4 Mrd. Euro zu unterstützen und wird bezüglich des Verfahrens alsbald auf die Länder zugehen.

Die BLK-Vorsitzende Edelgard Bulmahn: "Bund und Länder haben gemeinsam für die Verbesserung der Qualität der Bildung die Weichen gestellt. Indem wir jetzt an einem Strang ziehen, wird es gelingen, bei dieser vitalen nationalen Aufgabe bald deutliche Fortschritte zu erreichen."
uniprotokolle > Nachrichten > Bund und Länder stellen die Weichen zur Verbesserung der Bildungsqualität in Deutschland

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2989/">Bund und Länder stellen die Weichen zur Verbesserung der Bildungsqualität in Deutschland </a>