Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Girls' Day: Wissenschaft hautnah erleben

15.04.2002 - (idw) Universität Bielefeld

Die Universität Bielefeld beteiligt sich auch in diesem Jahr am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag und öffnet am Donnerstag, den 25. April, ihre Laborräume und wissenschaftlichen Einrichtungen für Mädchen der Klassen 7 bis 10. Ziel des Girls' Day ist es, den Mädchen die naturwissenschaftlich- technischen Studiengänge und Berufe näher zu bringen, da sich Mädchen überproportional häufig für einen "typisch weiblichen" Ausbildungsberuf oder ein frauentypisches Studienfach entscheiden, ohne die volle Bandbreite des Berufsspektrums zu kennen.
An der Universität Bielefeld beteiligen sich die Fakultäten für Chemie, Physik, Biologie, Mathematik und die Technische Fakultät an dem Mädchen-Zukunftstag. Sie bieten spezielle Workshops, Arbeitsgruppenbesichtigungen, Seminare und andere Veranstaltungen an, die für Schülerinnen dieser Altersgruppe konzipiert wurden. Wie schon im letzten Jahr können die Schülerinnen auch im teutolab - dem Mitmachlabor der Fakultät für Chemie - experimentieren.
Die Veranstaltungen beginnen um 9.00 Uhr und enden um 13.00 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang der Universität Bielefeld. Wer Interesse hat, kann sich bis zum 22. April anmelden. Die Plätze sind auf 200 Schülerinnen begrenzt. Nähere Informationen sind bei Simone Ernst, Tel. 106-5255 oder E-Mail: simone.ernst1@freenet.de, erhältlich.
uniprotokolle > Nachrichten > Girls' Day: Wissenschaft hautnah erleben

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/304/">Girls' Day: Wissenschaft hautnah erleben </a>