Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

NO: Internationales Symposium in Hannover mit Medizin-Nobelpreisträger

06.03.2004 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

20 Jahre Klinische Pharmakologie an der MHH - Einladung zur Fach-Pressekonferenz

"Vascular NO: from Bench to Bedside" ist der Titel eines internationalen Symposiums, zu dem Professor Dr. Jürgen C. Frölich, Direktor der Abteilung Klinische Pharmakologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), einlädt. Die Abteilung begeht damit ihr 20-jähriges Bestehen. Vom 11. bis 13. März kommen mehr als 100 Experten aus aller Welt in Hannover zusammen, um über den klinischen Einsatz von Stickstoffmonoxid (NO) bei der Therapie von Arterienverkalkung (Arteriosklerose) zu beraten. Einer der weltweit anerkannten Pharmakologen zu diesem Thema ist Professor Dr. J. Louis Ignarro, der ebenfalls an dem Kongress in Hannover teilnimmt. Der amerikanische Wissenschaftler erhielt 1998 gemeinsam mit den beiden Professoren Robert Furchgott und Ferid Murad den Medizin-Nobelpreis für die Entdeckung des "Stickoxids als Signalmolekül in den Herzkranzgefäßen". Stickstoffmonoxid bewirkt, dass sich Muskelzellen entspannen - auch in Arterienwänden. Dadurch kontrolliert NO den Blutdruck.

Wir laden Sie herzlich zu einer Fach-Pressekonferenz in englischer Sprache ein. Die Moderation übernimmt Professor Frölich. Sie findet statt

- am Freitag, 12. März 2004,
- von 11 bis 13 Uhr
- im Seminarraum neben Hörsaal D, Vorklinisches
Lehrgebäude (J2), Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover.

Folgende Kurzvorträge erwarten Sie:

- "Welcome and Introduction Highlights: NO in vascular function"
Professor Dr. Jürgen C. Frölich, Direktor der MHH-Abteilung Klinische Pharmakologie

- "Insights into the NO-Mechanisms of Nebivolol"
Professor Dr. J. Louis Ignarro, University of California, School of Medicine, Los Angeles, USA

- "Relationships between NO production and beta receptors"
Professor Dr. James M. Ritter, The Guy's, King's College, St. Thomas' Hospitals' Medical and Dental Schools, London, Großbritannien

- "Stimulation of NO, why and ho"
Professor Dr. John P. Cooke, Stanford University, Stanford, USA
uniprotokolle > Nachrichten > NO: Internationales Symposium in Hannover mit Medizin-Nobelpreisträger

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/30447/">NO: Internationales Symposium in Hannover mit Medizin-Nobelpreisträger </a>